Lieber spät als nie.

Ich bin weiter gezogen. Weiter Weg. Auf’s Land. Es ist Nacht. Dunkel. Richtig dunkel. Schwarz. Nur der Schein der Kerze wirft ein wenig Licht. Es scheint eine Million Frösche zu geben. Die Vögel sind bereits verstummt.

Ein krasser Kontrast. Vor allem zur GroßStadt. Zu dem Lärm in meinem Kopf.

Für mich. Gerade. Genau das Richtige.

Alles, was ich durch die HeldenReise gelernt und erlebt habe. Zunichte gemacht. Sehenden Auges. In einem halben Jahr. Alles verlernt. vergessen. verdrängt.

Das halbe Jahr. Nichts. Verglichen zu den sechs Jahren. Stehen geblieben. Von den Träumen entfernt. Sich selbst verloren. Zeit gestohlen.

Zurück bekomme ich nichts. Da bin ich Realist.

gefühlt. erlebt. erfahren. gelernt. immer und immer wieder. Seit Tag eins. über das Leben. die Menschen. die Welt. Mich selbst.

Ich weiß, wer Ich bin. Ich weiß, was Ich kann (alles 😊). Ich weiß, welche Bedürfnisse ich habe. Ich kenne meine moralischen und ethischen Grundsätze.

Zeit, danach zu handeln. Ich fühle es. Ich spüre es. Da möchte etwas raus. Zu lange eingesperrt. reguliert. unterdrückt.

Ich habe heute vor meinem Papa das erste Mal einen Joint geraucht. Die Sache an sich: diskutabel. Ohne Frage.

Dennoch. Ein weiterer Schritt. In Richtung Ich.

Julian Carax

14 Kommentare zu „Lieber spät als nie.

  1. Lieber Julian, einmal ganz spontan, Gedanken und Gefühle von mir, als ich Deine Zeilen las: Du hast eine wunderschöne Art Dich schriftlich auszudrücken. Ich hatte das Gefühl, neben Dir zu sein und alles zu erfühlen, was Du da geschrieben hast. Ich kann es gerade nicht anders ausdrücken.
    Zwischendurch dachte ich noch kurz, das ist jetzt nicht Valentin und am Ende wurde es bestätigt (Valentin schreibt auch wundervoll, halt einfach nur anders.)
    Danke für Deine Worte. Danke für Dein Teilen. Danke für Deine Zeilen.
    Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich damals rauchte und das erste Mal in der Gegenwart meiner Eltern …
    Liebe Grüße für Dich von Herzen, Kaya

    Gefällt 3 Personen

    1. Liebe Kaya,

      Ich habe zu danken. Mein größter Zweifler bin ich. Vor allem auch was das Schreiben angeht. Valentin kann mehrere Lieder darüber singen. Daher ist deine RückMeldung für mich sehr bedeutend. Ermutigend. Vor allem da ich glaube, dass ich noch Einiges zu teilen habe. Wenn ich nur einen Menschen erreichen kann, habe ich mehr erreicht als vorher.

      Bis bald

      JCarax

      Gefällt 2 Personen

      1. Lieber Julian, unabhängig von den Dingen, die Du vielleicht mitzuteilen hast, alleine Dein Schreibstil ist ein Geschenk – und das meine ich ganz ehrlich. Ich finde es schön, „Dich“ zu lesen.
        Liebe Grüße von Herzen, Kaya

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s