Zu viele Emotionen.

Was hier gerade passiert? Schwer in Worte zu fassen. Komplettes NeuLand. Fremde Gefühle. Viel Wut. OhnMacht. Ich bin lost. Aber frei. Frei, wieder ein Held zu sein.

Aber erst einmal: verstehen. einordnen. neu ordnen. stark sein.

Losgelöst davon. Doch unmittelbar beeinflusst. Ein anderes Gefühl. Mir sehr vertraut. Dennoch ungewohnt.

Heimweh. Zu lange ist es her. Viel zu lange.

Wie das Meer riecht, weiß ich schon gar nicht mehr. Wie sich Sand unter den Füßen anfühlt, erst recht nicht.

Zu viele Menschen. Zu lange nicht gesehen. Mich versteckt. Nicht immer freiwillig.

Schluss damit!

Julian Carax

17 Kommentare zu „Zu viele Emotionen.

  1. Valentin gefällt das überaus. 😊

    Zurück zu deinem Heldenstatus!!! Und unsere zukünftigen gemeinsamen Abenteuer werden auch (wieder) ganz wundervoll sein- Du kennst zudem immer noch nicht mein Lieblingssushirestaurant… Und unser „BBQ“-Laden hat uns eh schon vermisst!

    Lieber, starker Bär. 🐱💖🐻

    Gefällt 1 Person

  2. Du musst gerade sehr viel durchmachen.
    Ich wünsche dir trotz deiner strotzenden Kraft alles Liebe und Gute 🙂
    Ich wünschte auch, ich könnte etwas für dich tun und dir helfen 😦

    Sei sehr lieb gegrüßt!
    Lisetta

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Lisetta,

      vielen Dank für deinen ZuSpruch. Das nehme ich ultra gerne an. Liebe und Gutes kann ich auf jeden Fall gut gebrauchen.
      In meiner jetzigen Situation kann nur ich mir helfen. Das ist vollkommen ok. Ich weiß, dass ich von überall mentale Unterstützung bekomme. Alleine das ist schon Hilfe genug 🙂

      JCarax wünscht dir ein schönes WochenEnde

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s