Überraschungsgast, Hektik und Haftbefehl?!

Yo. Immer dann, wenn ich sage: „Morgen tu ich XYZ!“ – beispielsweise: eure Kommentare beantworten – kommt definitiv etwas dazwischen. Definitiv. Nun zitiere ich mich schon selbst, aber: ich bin ein Opfer meiner Umstände. Oder: von Wolfs Umständen. Wir haben einen weiteren Gast. Überraschung! Der Gast ist zwar sehr unterhaltsam und cool. Trotzdem bleiben mir Minuten zum Bloggen. Alter. 😱

Insofern lasse ich euch für den Augenblick bloß ein Lyric-Video von Taylor Swift da: 

Und ein Cocktailrezept vom Wolf und mir. Andere Menschen haben bereits sehr ähnliche Sachen gemacht, deshalb melden wir darauf kein Patent an. Aber von uns stammt diese exakte Zusammensetzung. 😊

Der Drink schmeckt wie After Eight, dies als Vornotiz. Also:

• 4 cl Berliner Luft
• 4 cl Sarotti Schokoladenlikör
• 1 cl Cacao White (= wir nutzen „Bols“) und
• 4 cl Sahne

in einen Shaker geben.

Dann:

• 3 leicht gehäufte Teelöffel Backkakao und
• 2,5 leicht gehäufte Teelöffel Rohrzucker

in einer kleinen Tasse mit einer winzigen !!! Menge Wasser zu einer glatten Masse verrühren (= wenn sie *sehr zäh* zusammenbappt, ist sie perfekt. Auf keinen Fall darf das Ganze flüssig sein).

Die Masse danach mit in den Shaker tun, alles gut umrühren und 30 Sekunden lang mit fünf, sechs Eiswürfeln zusammen shaken. Den Drink anschließend in einen Whiskey Tumbler mit zwei frischen Eiswürfeln (oder Crushed Ice) abseihen und mit Zartbitterschokoflocken dekorieren. 

So cremig und schokoladig sollte es aussehen. 🌸

Ich gehe jetzt wieder bewirten. 

Einen angenehm ruhigen Samstagabend wünsch ich euch. Drückt mir die Daumen, dass es morgen was wird. Egal, was genau. 🤔

VVN

P.S.: dass ich vorhin mit einem unsäglichen Haftbefehl-Ohrwurm aufgewacht bin, hätte mir Warnung genug sein müssen. „Hallo! Heute wird es eeetwas anders, als du es dir gedacht hast!“ ABER WIE.

18 Kommentare zu „Überraschungsgast, Hektik und Haftbefehl?!

    1. Guten Morgen, ihr Lieben! 🌸

      Der Drink ist wirklich superlecker. Es war schön, ihn direkt für den Überraschungsgast zubereiten zu können. Der wäre in Folge dessen beinahe bei Wolf eingezogen. 😅

      Hej. Wie geht es euch denn? Habt ihr den Papierkram angehen können? Und: ist euer Mann gut durch die letzte Woche gekommen? 😮

      Alles, alles Gute. Von Herzen. VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Heute gehen die letzten beiden Briefe raus. Die nächsten beiden Wochen gehören mir!
        Der Mann ist seit Mittwoch gut in der Rehaklinik versorgt. Erst war er skeptisch, empfindet es aber inzwischen als Rundum- Versorgungspaket. Wir skypen jeden Abend und er sieht deutlich gesünder aus. Gestern war er 90 min spazieren. Alle Achtung.
        Es tut uns beiden gut, dass Familie und Freunde (zu denen wir euch auch zählen) Anteil nehmen.
        Danke und herzliche Grüße! Marie und Co.

        Gefällt 1 Person

    1. Liebe Meggie! Die Zutaten hat man nicht einfach so da, das stimmt. Aber sobald du sie hast, berichte mir doch gerne mal, wie euch der 🍹 geschmeckt hat. Das Wichtigste ist wirklich, dass die Kakaomasse gut gelingt- Der Drink braucht viiiel Zartbitter und „Schwere“. Unbedingt. 😊

      Hab einen schönen Montag! VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Selbstverständlich werde ich berichten, heute habe ich erstmal wieder ein „Schokoprojekt“.
        Werde schöne Zutaten besorgen, Gewürze, Tee und davon träumen, dass meine Lieblingsbar bald wieder öffnen darf.
        Haltet durch! Lg M Kuhl

        Gefällt 1 Person

  1. Das wirkliche Leben geht immer vor.

    Mal als völlig Fachfremder gefragt: ab wann ist die Kreation eines Cocktails sowas wie „geistiges Eigentum“? Da steckt ja auch eine Menge Aufwand drin beim Probieren und Verwerfen, denke ich. Gibt es da sowas wie „Urheberrecht“?

    Schönen Sonntag und beste Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Hej, nochmal… Ich bin insofern auch fachfremd, als dass ich die Situation bisher nie hatte: „Beanspruche ich eine Rezeptur offiziell als MEINE“. Aber ich recherchiere das mal genauer. 🙂

      Und: auf jeden Fall *kann* man das machen. Wenn es einen Cocktail in der Form nie gab. Charles Schumann hat das z.B. mit dem „Swimming Pool“ getan. Ich weiß eben nur (noch) nicht, welche rechtlichen Schritte das erfordert. 😉

      Drittgrüße! VVN

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nina! Willkommen bei uns, und bitteschön: da bin ich aber mal gespannt! 😀

      Wie ich der Meggie bereits schrieb (s.o.), ist das Fundamentalste, dass der Cocktail schön „schwer“ und zartbitterschokoladig wird. Damit macht man jeden After-Eight-Fan glücklich. 🌸

      Herzlichst: VVN

      Gefällt mir

    1. Jaaa! Er kam bei Wolf und allen Gästen bisher extrem gut an! 😀

      Aber du, als Ex-Gastronomin, bereitest dir dieser Tage sicher auch gern eigene Drinks zu, nicht wahr? So eine „White Lady“, zum Beispiel? 🙂

      Herzlichste Grüße nach München! VVN

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu myokard Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s