Erste Risse.

Es muss vor zwei oder drei Wochen gewesen sein. Samstag glaube ich. Ein YouTuber/Streamer lädt sich ein paar Kollegen ein. Zusammen verbringen sie einen netten Nachmittag. Alles coronakonform. Eh klar. Gestreamt wird es bei Twitch.

Mit MontanaBlack und Trymacs sind die aktuell größten Streamer Deutschlands dabei. Dazu unsympathischTV und inscope21. In Summe sprechen wir über eine ReichWeite von mehreren Millionen Menschen. Vornehmlich jüngeren.

Der Gastgeber, Marc Gebauer, empfängt die Gäste nacheinander. Nimmt sich Zeit für jeden. Sie plaudern. Es hat InterviewCharakter. Danach geht’s in den Garten.

Zwischendurch werden Spiele gespielt. Heute sind dies:
1. Am Duft erkennen, ob das Parfum teuer oder billig ist.
2. Das blinde Erkennen einer LuxusUhr nur durch Tasten.
3. Bestimmen des Werts eines Gegenstands.

Als der Gastgeber den Wert seines Outfits schätzen lässt, schalte ich ab.

Das ist mir zu viel. Nicht meins. Unterhält mich nicht. Finde es dumm. Unsinnig. Ärger mich, dass sowas auf Twitch kommt. Es so viele junge Menschen gucken. Wollen.

In einer dunklen Ecke reibt sich der Kapitalismus genüsslich die Hände.

Eine Stunde später habe ich mich wieder beruhigt. Was das angeht, funktioniert Twitch wie Fernsehen. Für alle gibt es was. Wenn ich was nicht mag, kann ich umschalten. Ziemlich einfach eigentlich. Und fair.
Für den Moment bin ich froh, dass ich diesen BlickWinkel selbst gefunden habe. Mein Ärger ist verschwunden. Jedenfalls der über Twitch. Fürs Erste.

Dennoch. Irgendwas bleibt von diesem Tag. Dieser Show.

Bin jetzt lange genug in die TwitchWelt abgetaucht. Habe mir viel angesehen. Viel erlebt. Das erste HerzKlopfen ist vorüber. Die Gläser meiner rosaroten Brille färben sich transparent.

To be continued…

Julian Carax

15 Kommentare zu „Erste Risse.

    1. Ein Fakt, den man eigentlich weiß. Trotzdem hat man noch Hoffnung. 😀
      Obwohl ich nicht sagen würde, dass die von mir erwähnten Personen Idioten sind. Sie haben einfach ein anderes WeltBild und/oder andere Werte. Damit bin ich fein. 🙂

      Was mit MäuseTastaturen gemeint ist, weiß ich aber leider nicht. 🤔

      Liebe Grüße

      JCarax

      Gefällt mir

      1. 😂 Mäusetastaturen sind die kleinen fisseligen Dinger auf Smartphones, auf denen man sich stääääääändig verklickt und man den Eindruck bekommen könnte, wir wissen nicht, wie Rechtschreibung geht 😋

        Gefällt 1 Person

    1. Danke. 🙂

      Ich gehörte offensichtlich nicht zur ZielGruppe. Das ist cool für mich. Aufgrund der Auswahl finde ich auch immer was. Das ist noch nicht mal der Punkt.
      Die Selbstverständlichkeit des Kapitalismus hat mich dabei gestört. Und dann weiter gedacht: Daraus ergeben sich die falschen Werte. Vor allem für die ganzen jungen Zuschauer (u18). Das bereitet mir Unbehagen. Das beobachte ich. 😉

      Ich wünsche einen sonnigen Nachmittag. 🙂

      JCarax

      Gefällt 2 Personen

  1. Wenn ich das lese, dass in so einer „Sendung“ Millionen Menschen erreicht werden können, dann fühle ich mich alt. 😦 Ich habe von den vier Influencern oder Streamern noch nie etwas gehört. Und bei Twich musste ich unweigerlich zuerst an die Comicreihe SPAWN von Todd McFarlane aus den 90ern denken. Die Comicreieh drehte sich um einen verfluchten Dämon im Heldenkostüm, der unweigerlich mit dem Teufel im Bunde war, sich dabei aber von diesem emanzipierte, da er nicht von seinem ausgehauchten früheren Leben loslassen konnte. Und in diesem Comic gab es auch zwei coole Loser-Bullen „Sam & Twitch“, wobei Sam fett und träge und Twitch schmächtig, schüchtern, aber smart war. Hm, irgendwie eine andere Zeit, das alles… 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Musst du nicht. Die jungen Menschen sind nur viele und viel viel präsenter auf Twitch und YouTube. Kein Grund sich alt zu fühlen. 😉
      Zum Glück haben das auch keine Millionen geschaut. Waren noch nicht mal 60.000. Glaube ich.

      Die ComicReihe SPAWN kenne ich nicht. Der Name McFarlane sagt mir aber was. Kenne aber nur Seth McFarlene. Schöpfer von Family Guy und American Dad. Ob die verwandt sind?

      Liebe Grüße

      JCarax

      Gefällt mir

  2. Irgendwie kommt mir dieses Konsumgedöns auch leicht in den falschen Hals. Was bringt es denn? Nix! Und mitnehmen kann seinen „Reichtum“ auch niemand.
    Liebe Grüße aus dem verregneten Zuhause-Urlaub

    Gefällt 1 Person

  3. Tröste dich, Julian! Was sonst so läuft – ich nenne jetzt bewusst keine Einzelheiten – ist ebenso wenig erbaulich. Ich flüchte mich dann immer Online oder über andere Mediatheken auf andere Kontinente. Manchmal stellt man sich schon die Frage, wie sich binnen weniger Jahre das Niveau so zum Argen verkehrt hat. LG Michael

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s