Zur Feier des Erfolgs.

Nicht *meines* Erfolgs.

Aber ich freue mich neidlos und uneingeschränkt mit! Nach unserem komplett untätigen Montag ist Wolf (im Guten) etwas ausgerastet und hat sein Rennrad- und Sportziel für den Monat bereits gestern erreicht- Etwas Anderes hätte er auch nicht auf sich sitzen lassen– 🤔

Abends gab es dann witzigerweise Folgendes:

20200428_224425

Eigentlich hätte nun der Flo vom gastronomisch-politischen Wurstzeit-Blog vor Ort sein müssen- 😅

ICH kann zu dem Gericht nur sagen, dass es „Böklunder Currywurst nach Bockwurst-Art“ war. Dazu gab es Riffelpommes von „Finesse“ (= glaub ich, ich müsste im Müll nachschauen und mag nicht) und eine zu 50% selbstgebaute Sauce.

Zwar mit vorgefertigtem Ketchup, aber in Kombination mit sehr fein gehackten Zwiebeln, Knoblauch, rauchigem Paprikagewürz, pürierter Mango, Currypulver und respektabel-scharfen Chiliflocken- Was Wolf daherimprovisierte, damit es nicht langweilig wird. Alles in Allem eigentlich unüblich für ihn, weil: „Fast Food“, aber manchmal muss es halt sein– 😆

Ich hab meine Portion auch problemlos geschafft, zwar sau-langsam, aber: geschafft-

Trotz meines jüngsten Taillenmessexperiments ist es (noch immer) so, dass ich mir an Essen nichts verbiete. Das „sollte“ ich an dieser Stelle eventuell erneut sagen- Ich ess generell tatsächlich alles (= bis auf Rucola, Staudensellerie, Brokkoli, kalten Schnittkäse und so Gedöns wie SEESCHNECKE… Wolf hatte da mal eine kulinarische Begegnung in Japan und bei dem Bericht hörte es mir auf).

Auch auf einen dieser Dalgona-Kaffees mit Sahne hätte ich gerade wirklich Bock- 🙂

Mir kommt es auf die Mengen an, die ich zu mir nehme. Currywurst-Pommes geht an sich also voll klar: solange ich mein Gewicht am Tagesende *dennoch* gehalten, bzw. leicht verringert habe- Naja.

Drei lustige Sorten Schokolade hatte Wolf uns ebenfalls noch mitgebracht: Kaffee, Joghurt und Karamell, die wir bis in die frühen Morgenstunden lungernd im Bett aßen, während wir „Avengers“ und „Star Wars“ schauten.

Es war also ein großartiger Dienstag mit großartigem Futter- Das Einzige, was uns ein wenig Kopfzerbrechen bereitete (und immer noch bereitet), ist die schwer verknallte Z.– Dafür finden wir aber hoffentlich bald eine Lösung, ohne ihr von unserem ganzen BDSM-Krams erzählen zu müssen. Das wollen wir nämlich *BEIDE* nicht mit ihr teilen- (!)

Bleibt anti-coronal und gesund, Freunde! 😇

VVN

15 Kommentare zu „Zur Feier des Erfolgs.

  1. „in Kombination mit sehr fein gehackten Zwiebeln, Knoblauch, rauchigem Paprikagewürz, pürierter Mango, Currypulver und respektabel-scharfen Chiliflocken“ –> das klingt geradezu lecker! Hätte die Wurst gerne mit Euch gekostet, auch wenn es „nur“ eine Bockwurst war… 🙂 Für die „Causa Z“ drücke ich Euch beiden die Daumen!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für’s Daumen drücken, lieber Flo! 😊

      Die „Causa Z.“ ist insofern belastend (für uns), weil Verliebtsheitsgefühle ja meistens nicht einfach aufhören… Und deshalb wird sich die Situation auch hinziehen wie Kaugummi- Da bin ich viel zu sehr Realist. Jeder gedrückte Daumen ist daher gern gesehen! 😉

      Das mit „nur ’ne Bockwurst“ ist sicher ein Punkt. Aber diese Sauce war schlichtweg top! 😇

      Herzlichste virenfreie Grüße! VVN

      Liken

  2. Angebratene Bockwurst ist ja sowas von jammie 🙂

    Lasst es euch weiterhin gut gehen.

    Und mit Z noch ein wenig Geduld. „Schwerverliebt“ geht ja nicht von heut auf morgen wieder weg.

    Ich glaube, ich habe mich noch gar nicht bedankt, dass du dein Leben mit uns teilst. Danke, dass ich ein klein wenig daran teilhaben kann.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich komme zu dem Schluss, dass du Recht hast. Geduld dürfte der Schlüssel sein- 😇

      Vielen, vielen Dank auch DIR! Für den Zuspruch und die liebe Rückmeldung- Ich schreibe einfach wirklich gern und das „Gedanken und Geschichten teilen“ hier ist für mich wie Yoga- 😆

      Auch heute nur das Beste für dich – und bis zu deiner nächsten Rezension! VVN

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s