Bei der Wahlfamilie zu sein…

… bedeutet für Herrn Carax und mich auch immer Moral-O-Mat-Zeit. Heute spuckte der jedoch bloß fragwürdige Dinge aus (= und wie immer hatten wir mit geschlossenen Augen geblättert und keinen Einfluss auf das Ergebnis). 😅

Nun gehen wir gleich im kleinen Naturkaufhaus Kaffee trinken und noch ein, zwei Dinge erjagen. In der Hoffnung, dass es dort ähnlich leer sein wird, wie unser ICE gestern. 😇

Des Nachts rief mich der Wolf an, bzw. eine traurig-frustrierte und sehr politische Version von ihm, was in ein mehrstündiges Gespräch ausartete. „Man müsste noch viel mehr tun! Ich müsste noch viel mehr tun.“ 

„Wolf, du machst jeden einzelnen Tag mehr als genug. Ob nun für deine Freunde, oder generell. Ich bin ständig mega stolz auf dich und kenne kaum jemanden mit so viel Zivilcourage.“

Und dann redeten wir über die (wundervolle! großartige! übermäßig sehenswerte!) Feine-Sahne-Fischfilet-Dokumentation „Wildes Herz“: 

Schaut sie euch an, nicht nur als anti-rassistische, freiheitsliebende, Anti-AfDler wie wir es sind, passt auf euch auf und bleibt solidarisch! 😊

VVN

P.S.: schönes Wochenende!

15 Kommentare zu „Bei der Wahlfamilie zu sein…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s