Update mit Netflix und Nutella.

Seit dem vergangenen Samstag lag ich siechend in der Wolfshöhle. Erst vermutete ich bloß eine ungewöhnlich starke allergische Reaktion auf umherfliegenden Mist (= denn wir haben ja Frühling!), dann bekam ich allerdings in den letzten 24 Stunden noch mehr Kopfweh, Halsschmerzen, Halskratzen und geschwollene Lymphknoten auf der linken Halsseite, und… IGITT! 😱

Zumindest lässt sich Corona zu 99,9% ausschließen, weil ich seit meinem letzten Arztbesuch am 15.04.21 das Haus nicht mehr verlassen habe, demnach keinerlei fremde Menschen mehr sah und Wolf seinerseits stets Corona-negativ war – letzter Test gestern. Sehr gut möglich also, dass sich mein Immunsystem nach den beiden Metzelder-Beiträgen vom Donnerstag und Freitag schlichtweg ausgeknipst hat. Auch keinen Bock mehr auf den Mist. 🐙

Samstagmittag schneite noch ein (= selbst immer Corona-negativ getesteter) Freund herein, mit dem Wolf und ich circa sechs Stunden zusammensaßen: Pasta mit Thunfischpesto, Chiliflocken, frischem Parmesan und extra Räucherlachs gab’s, dazu Getränke und intensive Gespräche… Ein schönes Treffen *an sich*, aber stellenweise nicht minder aufwühlend und triggernd, was die Themenauswahl betraf.

Dass ich vor knappen neun Jahren den Kontakt zu meinen Pflege“eltern“ (plus Umkreis) abgebrochen habe, kam wieder und wieder auf. Dann offenbarte sich, auch zu Wolfs Überraschung, dass der Freund meinen Kontaktabbruch vollkommen versteht, weil seine Geschichte ebenfalls mega schlimm war. Danach hockten er und ich bedrückt am Küchentisch und trauerten deswegen. Wolf fühlte mit und war zudem traurig über den Fakt, dass seine Bilderbuchkindheit bis heute die absolute Ausnahme darstellt.

„Ich freu mich ja, dass du eine so idyllisch-schöne Kindheit hattest. Sowas muss es schließlich auch geben!“

„Aber- *DAS* sollte die Regel sein! Nicht diese Scheiße, die ihr zwei erlebt habt!“

Wahre Worte.

Die Nacht von Samstag auf Sonntag war demnach reiner Horror (= feinstes „Apocalypse-Now“-Niveau), und das einzig Erfreuliche war, dass Wolf und ich uns gegen 02:45 hellwach mit einem 1-Liter-Nutella-Glas im Bett wiederfanden… Dazu ein Schüsselchen, zwei Teelöffel und einen Esslöffel zum Entnehmen der Nutella, weil wir sicher nicht aus dem Glas löffeln mit unserem massiven Hygienetick… Und wir einfach Nutella snackten. Wisst ihr? Gelegentlich erfordert es solche Maßnahmen. 🤔

Sonntag bereitete Wolf uns zusätzlich 500 Gramm gebratenen Lachs mit Limetten-Kräuter-Mayo und Jalapeño-Mais zu…

Wir aßen auch das im Bett.

Und später Nutella-Pfannkuchen und gefakedten Kaiserschmarrn.

Vieles davon, um mich zu stärken und aufzuheitern: siehe die lustige Tortilla von neulich. Seit Montagnachmittag bin ich aber dummerweise erneut alleine – Wolf hat wieder ein Iron-Man-Dings und kommt erst morgen Nacht zurück.

„Das ist doof. Ich will gar nicht weg von dir, V.!“

„Ich will auch nicht, dass du fährst! Ausgerechnet jetzt.“ 😟

Trotzdem ging es nicht anders. Versprochen ist versprochen, und stolz bin ich ja auch auf ihn! Sogar sehr.

Also netflixe ich, sofern ich nicht krankheitsbedingt schlummere, im Wechsel „Sam & Cat“ (= das Spin-Off von „Victorious“ mit Ariana Grande in der Hauptrolle) UND „Breaking Bad“, um endlich diese kilometerweit klaffende Bildungslücke zu schließen. Beides komplett unterschiedliche Baustellen, aber unfassbar unterhaltsam und ablenkend. Damit kriege ich die nächsten 27 Stunden locker rum.

Außerdem behält Wolf mich ja trotzdem stets im Blick! Wir telefonieren und schreiben sehr regelmäßig. Trotz räumlichen Alleineseins bin ich also keineswegs einsam. Und egal, auf welchem Kontinent sich Wolf bisher aufhielt: wir haben es immer gemanaged. 💖

So. Hiermit seid ihr fürs Erste geupdated… Ich werde mich auch langsam, langsam updaten, was eure Abenteuer und Kommentare angeht und sage nun: bis morgen!

VVN

P.S.: Gnihihihihi.

30 Kommentare zu „Update mit Netflix und Nutella.

  1. Freut mich, dass es dir schon wieder besser geht, Valentin! Vielleicht wars doch zu viel Nutella. 😉 Klar das mit Metzelder kann einem auch psychvegetativ aufs Gemüt schlagen. Siehste, ich wusste bis vor vier Jahren gar nicht, dass ich Heuschnupfen habe. Dies kannte hier bei uns kein Arzt. Lol Mann wie fern der Realität wir hier manchmal doch sind. 😉 In diesem Sinne wünsche ich dir noch einen schönen Abend, und eine schöne „Rest“Woche! LG Michael

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Michael, es bessert sich zumindest von Tag zu Tag. Und ich schließe nicht aus, dass die Nutella eine Rolle dabei gespielt hat. 😅

      Das mit deinem Heuschnupfen, bzw.: dass das kein Arzt kannte, *SCHOCKT* mich. Wie das denn? Gerade mitten in der Pampa – nichts für ungut 😆 – ist der Pollenflug doch extrem stark! Natur, Natur…

      Hab du einen allergiefrei-angenehmen Donnerstag! VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Das ist es ja, mit der Pampa! Lol
        Aber insofern gut, als ich nicht ins Blaue hinein mit Antibiotika vollgepumpt worden war. Nun ja, ist eine urige Gegend hier, mit vielen „urigen“ Menschen. Guckt mal: https://www.otv.de/eslarn-dreharbeiten-fuer-mystery-thriller-schweigend-steht-der-wald-491151/
        Wenn dieser Regionalthriller nur halb so gut wird wie diese Gegend, wirds ein Knaller. Wir hatten schon mal eine vierteilige Doku unseres Staatsheimatsenders Bayerischer Rundfunk. Da kamen dann Beschwerden, dass die Region „zu einfach dargestellt“ worden wäre. Also wurde nochmal was gedreht. Da sah man dann Kirchlein, Kapellen, Kirchenumzüge und Bier-Saufgelage. War sicher auch nicht so im Sinne der sich Beschwerdenden. Lol Redaktion hatte der Sohn eines früheren Bayerischen Kultusministers. hahaha Dir auch noch einen schönen Donnerstag, Valentin! Nicht zu viel Nutella essen! :-)) LG Michael

        Gefällt 1 Person

    1. „es gibt auch andere Krankheiten als Corona“… 😅

      Irgendwie hat sich der mentale Fokus diesbezüglich echt verschoben. Einmal zu oft gehustet, und man ist gleich so: „OH, NEIN! CORONA!“, wo man früher bloß dachte: „Menno. Erkältet. Koch ich mal ’nen Tee.“ 😆

      Njaaa. Pass DU auch auf DICH auf! Bitte, unbedingt. Ach, weißt du was? Wir geben einfach Beide unser Bestes, ja? 😉

      VVN

      Gefällt mir

    1. Dankeschön, liebe Steffi. Wenn du magst, drücke ich dich mal völlig safe und virenfrei digital zurück. 🙂

      Was die Selbstfürsorge angeht, so sind wir – glaube ich – beide auf einem äußerst guten Weg. Ich „muss“ deine aktuellsten Berichte zwar noch lesen, doch als ich dich das letzte Mal besuchte, klang es an der Front sehr positiv. 😇

      Daher- Weitermachen, oder? Immer weiter. Denn was bliebe sonst. VVN

      Gefällt 1 Person

      1. P.S.: „auf die Gedanken achten“ funktioniert nicht immer, insofern dass sie manchmal Amok laufen. 🤔

        Aber ich halte mich dann *trotzdem* gern und bewusst an das Positive. Ich glaub, darauf kommt es an- 🌸

        Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen Valentin.
    Außer Lachs, Nutella und Wolfs Fürsorge gab es bei dir die Tage nichts Schönes.
    Komm schnell wieder auf die Beine, auch wenn das leichter gesagt ist, da gerade der Kopf seine eigenen Regeln hat. Gute Besserung lieber Valentin, das zumindest das Immunsystem nicht mehr streigt und du auch den Rest in Angriff nehmen kannst.
    Alles andere (also auch wir) hat Zeit 🌺 ☀ 🌺
    Viele unterstützende, aufmunternde, liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 2 Personen

    1. Guten… Morgen, liebe Sandra! 😹

      Du hast ja Recht,“Lachs, Nutella und Wolfs Fürsorge“ sind schon eine *immense* Menge an schönen Dingen (= ich hab deinen Kommentar diesbezüglich mit einem 😉 gelesen?!). Ich bin dafür jeden Tag sau dankbar. Ohne 🐺 wäre sowieso alles um Universen schlimmer.

      Deine – und euer aller – Grüße heitern mich aber auch wirklich auf. Ich freue mich! 😺

      Bis äußerst bald und die herzlichsten Grüße zurück an dich: VVN

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Lia, danke dir. 💖

      Gemütlich hab ich’s, und das Halsweh klingt tatsächlich langsam ab. Vermutlich ist „viel Geduld und Nachsicht mit sich selbst“ das beste Rezept. Und dir wünsch ich nichts Geringeres. 🌞

      Gute Besserung und alle Kraft der Welt. VVN

      Gefällt 1 Person

  3. Gute Besserung, lieber Valentin. Es bleibt leider selten alles in der Kleidung stecken. Selbst mich beschäftigen die Ereignisse von letzter Woche noch. Wie kann es nur sein, dass man in diesem Land Kinder nur so wenig beschützt?
    Enjoy your soul food. Liebe Grüße, B.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Barbara! Dankesehr! 😺

      „Selbst mich beschäftigen die Ereignisse von letzter Woche noch.“

      Natürlich… Nun wurde in den vergangenen Tagen ja auch wieder so ein professionell organisierter Ring zerschlagen- „Zum Glück!“, will man sagen, aber die dazugehörige Internetplattform hatte 400.000 Mitglieder. 400.000! Nie im Leben werden die (alle) belangt. Die ziehen höchstwahrscheinlich bloß heiter zur nächsten derartigen Plattform weiter. Es ist grässlich. 😟

      Ich wünsch dir was! VVN

      Gefällt mir

    1. Heyhey, liebe Marie! Ist die Spargel-und-Lachs-Jagd geglückt? 🙂

      Das mit dem Fieber bzw.: den Einbrüchen des Immunsystems *NERVT* (= vorsichtig ausgedrückt). Ich vermute stark, dass mein Gedönse hier psychisch bedingt ist – kann es aber nicht 100%ig sagen. Womöglich saß ich Samstag auch bloß zu lange an der offenen Balkontür. 🤔

      Doch egal, was es letztlich war: das Wichtigste dürfte sein – denke ich – dass man sich das K.O.-sein im Anschluss auch erlaubt?!

      Alles, alles Gute für dich und euch! VVN

      Gefällt 1 Person

  4. Da kommt ja auch eine Menge zusammen. Die frühlingsbedingte Allergie und dann noch die Nachrichten der letzten Woche. Denke, da streikt Dein Körper einfach.
    Erhol Dich gut von all dem, freu Dich auf und über Deinen Wolf.

    Wie schmeckt eigentlich das neue Nutella? Seit die ihr Rezept zuckerreicher gemacht haben, haben wir es nicht mehr probiert. – Und Löffel? Ißt man das nicht vom Messer runter? 🙂

    Komm‘ gut in den Tag!
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo nochmals, lieber B x 2! 🌸

      Ich freue mich immer auf und über meinen 🐺. Selbst, wenn er gelegentlich zu einem Sack voller Flöhe mutiert…

      Lustig. Du sagst: „DAS Nutella“. Aber diese Unterhaltung führen wir jetzt *nicht*. 😹

      Hab gar nicht gewusst, dass es eine neue Rezeptur gibt, so selten esse ich SIE. Ach, schön ist das. Und auf einen Löffel passt irgendwie mehr drauf, bilde ich mir ein?! Man müsste es messen. 🤔

      VVN

      Gefällt 1 Person

      1. 🙂 Ja, sicherlich paßt auf einen Löffel mehr von IHR (klingt jetzt auch seltsam, oder?) 🙂
        Vom Messer, das ist halt irgendwie der Klassiker. Aufs Brot und was am Messer klebt, dann gaaaanz vorsichtig abschecken, Und ind er nächsten Runde dann auch ohne Brot 🙂

        Diese neue Rezeptur gibt es seit ein paar Jahren, das Zeug ist im Farbton ein wenig heller geworden. Da soll wohl mehr Zucker drin sein als zuvor.
        Witzigerweise habe ich ja auch ’ne Allergie auf Nüsse bezogen. merke ich bei Nutella nicht, bei Nudossi jedoch schon.

        Wie auch immer – laßt es Euch schmecken!

        Gefällt 1 Person

  5. Ich kann dein Immunsystem, eure Trauer (Freund + du), und auch Wolfs Trauer vollkommen verstehen… Flausch? ❤

    Aber: ich hab Fragen. Wieso muss die Nutella in ein extra-Schüsselchen? Also, ja, Speichel und so, aber… Isst die denn noch wer anders als Wolf und du? *denk Und weil ich mich das schon länger frage… wie viel Lachs verschwindet bei euch eigentlich so pro Woche? O.O

    Alles Liebe dir. Pass gut auf dich auf.

    Gefällt 2 Personen

    1. 😹 – Ihr Lieben. Ich nehm den Flausch! Ob *ich* mein Immunsystem verstehe, ist allerdings fraglich. Momentan stehe ich mit ihm in einer: „ALTER- Was machst du?!“-Unterhaltung. 😆

      Zum Lachs: so ein knappes KG, schätze ich. Wir leben aber gelegentlich auch lachsfrei- 😅

      Und zum: „Wieso muss die Nutella in ein extra-Schüsselchen?“ … Weil wir Beide einen harten Dachschaden haben, deshalb. Eine komplexere Antwort GIBT ES DAZU NICHT. Ich denke nicht, dass diese Extra-Schüsselchen-Sache einer rationalen Linie folgt. 😹

      Liebste Grüße zurück an euch und Lake! Fluff! 🦄

      VVN

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s