Ariana Grande weiß, wie ich mich fühle.

Was vor acht Tagen mit einem Kurzbesuch begann, ist über das vergangene Wochenende in einen Agenten-Marathon mit deutlichem Seifenopereinschlag ausgeartet. *Nichts auf der Welt* verbildlicht die "Causa Z.", wie es Flo vom Wurstzeit-Blog nannte, passender als das: https://www.instagram.com/p/Bq5VPbFgi33/ Und zwar... Weil ich die ganze Zeit, während Z. anwesend war, mit dem gleichen Gefühl und partiell … Weiterlesen Ariana Grande weiß, wie ich mich fühle.

Allerlei.

Kurz davor. Ein Zwei SchubLaden sind da noch. PapierKram. Keine VollKatastrophe. Aber Unnötig. Immer noch kein FußBall. Keine Festivals. Neue Musik gehört. Mac Miller. A$AP Rocky. Alte Musik gehört. FusionSets von Alle Farben. Vor dem Fame. Torch. NachBarschaftsPflege. Nichts weiter gebacken. GroßStadt. nachts. menschenleer. Auf mdma. Gibt Schlechteres. Oma angerufen. Smoothies gemacht. Überlegt ein Business … Weiterlesen Allerlei.

Übelster ABBA-Overkill. Aber nice!

In Intensivschreibphasen hab ich nahezu immer Musik im Hintergrund laufen. Im Grunde kann es alles sein, außer Schlagern und experimentellem Jazz (= WTF 🤔). Beim jetzigen Roman ist es sehr häufig die wundervolle Ariana Grande mit ihren letzten vier Alben, in die ich zudem ein wenig verliebt bin- 😅 Manchmal sind es auch IAMX, weil … Weiterlesen Übelster ABBA-Overkill. Aber nice!

Langweilig. Von mir aus.

Gerade sitze ich gemütlich im Nachtbus Richtung HBF, wo ich mir noch Schokokuchen holen möchte. Kellnern (was ich im Hotel gelegentlich auch tue) von 16:00 bis 02:45 und eine winzige Pause mit kleiner 3/4-Pizza plus drei Milchkaffees ergeben ein Kaloriendefizit, das Kuchen eindeutig gestattet- 😆 Die Playlist auf der Fahrt: Ariana Grande, Enrique Iglesias, Selena … Weiterlesen Langweilig. Von mir aus.

Das war nice.

Während ich neulich kurz nach Mitternacht und Feierabend über den Mond schrieb, saß ich erneut im "Sausalitos". Vor mir ein riesiger "Swimming Pool" und in meinen Händen das Smartphone, von dem aus ich dieser Tage meistens arbeite: will sagen - ich sah beschäftigt aus. Beschäftigt und unglücklich. 😐 Das hielt die Beiden am Nebentisch (= … Weiterlesen Das war nice.