Gehirnmatsch, Creepiges und wieder Taylor Swift.

Es ist „kurios“, will mein Smartphone mir vorschlagen, aber: nein, es ist SPÄT und ich sollte hochkommen, laut Taylor Swift anmachen und den Zustand von Bad und Küche in Ordnung bringen.

Ab 24:00 *könnten* Wolf plus Hofstaat und Gefolge auftauchen (= Freitagabend, klar 😅) und bis dahin muss es dort zumindest wieder OK aussehen.

„Kannst du dich bitte kümmern, V.?“

ABER SICHI.

Blöd nur, dass ich mich gerade fühle, wie von einem Vierzigtonner angefahren, weil: nach einem ziemlich schönen Morgen und einem großartigen, mehrstündigen Telefonat am Nachmittag 😻 erneut weggeschlummert, traummäßig in etwas Creepiges gedriftet und derangiert aufgewacht.

Mit ungut schnell klopfendem Herzen, einem mentalen „Wo bin ich, wie spät haben wir’s, was ist passiert?!“-Anfall, Schmerzen, als sei ich gewürgt worden und die Gegenwart von irgendwem, der nicht anwesend sein sollte, befürchtend.

Nächster Schritt war, überall für hellstes Licht zu sorgen, um alle unübersichtlichen Ecken auszuleuchten, und um in Wolfs zahlreichen Spiegeln ebenfalls alles sofort *deutlichst* erkennen zu können.

Denn: fast nix ist – bereits desorientiert – so grässlich, wie im Halbdunklen an einem Spiegel oder einem anderen Raum vorbeizulaufen und darin aus den Augenwinkeln eine random Bewegung wahrzunehmen– 😱

Ob man das mit der Bewegung (= nun, im Erwachsenenalter) am Ende lediglich *SELBST* war? Bestimmt, aber Gefühl bleibt Gefühl. Sicherheit im eigenen Zuhause, pls.

[Zusätzlichen „Trost“ bot, dass mir einfiel: ey, ich bin an besagtem ziemlich schönen Morgen ja tatsächlich gewürgt worden! Und erlaubt mir hier bitte den BDSM-Galgenhumor, er hilft über so vieles hinweg. 😹]

Njaaa.

Mit dem Vierzigtonnerzeugs nichts zu tun haben übrigens die Horrorspiel-Videos vom Gronkh 😆 und genausowenig das Telefonat, selbst wenn es darin inhaltlich *partiell!* um (Todes-)Ängste, Zwänge, Suizide im sozialen Umfeld und eine bunte Auswahl an Gesellschaftsabfuck und Traumafolgen ging-

Das… Ist einfach manchmal so.

Und diese Erkenntnis (= inklusive aller Erfahrungswerte mit diesen gar heiteren Phänomenen) führt jetzt auch dazu, dass ich nicht in weitere Panik gerate, sondern sagen kann: „OK.

Das… Ist einfach manchmal so.“ 😉

Ob dieser Shit jemals verschwinden wird, weiß natürlich bloß der liebe Gott- Aber keine Zeit, mir noch darüber das Hirn zu zermartern. DIE KÜCHE! NOW, NOW, NOW!

Wünscht mir Glück, dass hier gleich wenigstens nicht direkt die nächste *BAND* auf der Matte steht

Einen wundervollen Samstag euch-

Wolf und mich erwartet morgen eine lang geplante Dachterassenparty mit Barbecue, *LACHS* und Cocktails, zubereitet von mir- Habt ihr auch schon Pläne? 🌸

VVN

P.S.: so liebend gern ich Ariana Grande höre – Taylor Swift ist motivierender beim Aufräumen!

16 Kommentare zu „Gehirnmatsch, Creepiges und wieder Taylor Swift.

  1. Mein Handy spinnt – mir wird dieser Beitrag erst jetzt angezeigt 😱
    Ich hoffe du hattest eine schöne Mitternachtsparty 🤔
    Was ich heute mache?
    Meinem Mann div Getränke ans Bett bringen und hoffen das sie drin bleiben und ich nicht doch noch den RTW rufen muss.
    Außerdem das Aquariun gründlich reinigen und zwischendurch habe ich mal unseren Dschungel durchsucht. Ein paar Straßen weiter wird eine Katze vermisst. Leider war ich erfolglos.
    Ich wünsche dir einen schönen Samstag mit Lachs 🌈
    Liebe Grüße 😘
    Monika 😎

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Monika, ich bin sehr froh, dass du den RTW bis heute nicht rufen musstest. 😮

      Und eine schöne Samstagsparty mit Lachs hatte ich auch. Die dazugehörigen Bilder sprachen für sich- 🌞

      Dass der Reader so spinnt, bzw.: die Technik an sich, finde ich hier als einzige Sache doof. Oh. Und, dass die kleine 🐱 vermisst wird, natürlich. Tauchte sie wieder auf?

      Wärmste Mittwochsgrüße! VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Tja – mit der Technik haben wir Probleme, die wir ohne nicht hätten 😉 Mir werden im Moment alle Kommentare als gelesen angezeigt. Hatte mich schon gefragt ob alle gleichzeitig im Urlaub sind 🤔
        Ich gehe davon aus das die Katze wieder zurück ist Die Halterin hat ihre Suchanfrage bei Nachbarschaft.de gelöscht. Finde ich übrigens etwas blöd – sie hätte auch melden können das die Suche eingestellt werden kann. So bin ich nur durch Zufall darauf gekommen 😳
        🌈😘😎

        Gefällt 1 Person

  2. Ey Spiegel sind einfach das gruseligste auf der Welt. Myo hat nen fetten, antik-aussehenden Spiegel mitgebracht beim Einzug und der ist super schön und auch klasse zum Selfies machen aber der STEHT EINFACH GEGENÜBER VOM BETT.
    Ich hasse das so sehr, ich glaub ich hab noch nie in meinem Leben einem Spiegel weniger getraut. Vielleicht räche ich mich unbewusst an dem Spiegel, indem ich ihn nie putze.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Sandra, inzwischen las ich deinen Beitrag über die Einschulung – wie hast du den Ranzen denn eigentlich fertig gemacht? 🙂

      „Das furchtbare Aufwachen“ braucht ansonsten echt kein Mensch. Deshalb nehm ich deine guten Wünsche herzlich gern an. Danke! 😻

      Bis später! VVN

      Gefällt mir

      1. Für Montag alle neuen Hefte, die für die 4.e Klasse gebraucht werden.
        Der Kurze musste sich um die beiden Federmappen kümmern ob alle Stifte noch gut sind…..

        Montag kam er mit den ganzen Büchern an, die dann Umschläge bekommen und unterschrieben werden mussten, da Leihgaben. Nimmt er morgen die restlichen mit, da meine Umschläge nicht reichten 😃

        Käffchen?
        Gruß Sandra

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s