Produktivitätsschub. Sehr gut.

Heute (= Freitag) musste ich aus dem Haus.*
Zur Bank, Semestergebühren überweisen, da ich in der Theorie weiterhin Juristerei studiere

Gute Gelegenheit, um vor Ort direkt Onlinebanking zu beantragen- Auf diesem Gebiet war ich bisher eigentlich bewusst retro, aber wer weiß, ob man in zwei Wochen überhaupt noch umhertingeln kann. Daher: Onlinebanking – Presto! 😄

Es folgte ein 90-minütiger Spontantreff mit einem Freund: ob es stürmt, schneit, oder draußen apokalyptische Stimmung herrscht… Er sitzt IMMER arbeitend in diesem EINEN Cafe. Wir müssen uns nie verabreden! Ich weiß sowieso, wo ich ihn finde- 😅

Auch das Gespräch mit ihm war so konstruktiv und lehrreich, dass ich happy weitergezogen bin, um mir (= siehe: retro!) endlich einen DSL-Anschluss für meine Wohnung zu organisieren. Zwar konnte ich bisher alles problemlos über’s Handy koordinieren, vom offiziellen E-Mail-Wechsel mit meiner Anwältin bis hin zum regelmäßigen Nachrichten-Streamen…

Aber wenn ich schon ein Smart-TV-Dings im Wohnzimmer habe, sollte ich es auch mal smart nutzen, dachte ich- 😇

Ein Doc-Martens-Store war der nächste Stop auf der heutigen Route: und ich bin mit brandneuen 14-Loch-Stiefeln aus dem Laden gekommen. Die alten Schuhe in der Tragetasche. Genauso überfällig, der Kauf! Martens wollte ich schon seit Jahren wieder haben-

Zwischendurch kam die offizielle Nachricht meiner Personalagentur: wir Mitarbeiter sollten uns keine Sorgen machen, trotz Jobflaute: sie hätten „eine Lösung gefunden, die uns alle freuen würde“-
Also wird Geld weiterhin kein Thema sein, zumal ich eh noch ~130 Stunden plus Mehrfach-Tip ausbezahlt bekomme- 🤔

So beschwingt hab ich daheim nach meiner Rückkehr gleich weiter mit dem Abwasch gemacht, denn selbst ich hab mal dreckiges Geschirr! Und meine (Weihnachts-)Wahlfamilie angeklingelt.

Wir haben geredet, bis es für sie Zubettgehzeit war… Danach rief direkt Wolf an. Seit vorhin ist er wohlbehalten zurück aus seinem alljährlichen Skiurlaub– Und kann nun bald hier mit mir Netflixen und mein Geschirr erneut dreckig machen- SERVUS! 😆

VVN

*(So/Mo/Di/Mi hatten wir keine Jobs. Ich bin konstant drinnen geblieben, bis auf einen Restaurantbesuch. Die Bücher weiterschreiben. Heute genauso. Freier Samstag.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s