Ethik, WordPress-Ausfälle und Nahrungsmengen.

Hier an erster Stelle ein weiterer ZEIT-Artikel, heute zum Thema: würdevolles Sterben und Sterbebegleitung während der Corona-Pandemie. Mich haben die darin aufgeworfenen (ethischen) Fragen stark zum Nachdenken gebracht, daher empfehle ich ihn sehr. Das Lesen kostet kein Geld! 😉

Seit circa 05:30 bin ich am Werkeln. Ich war neben meinem Laptop eingeschlafen – kaum wachgeworden hab ich ihn wieder aufgeklappt. Seite 171 ist inzwischen erreicht, mit Sicherheit werd ich einige Passagen kürzen müssen, um bloß kein Tempo rauszunehmen. Aber: alle erzählerischen Lücken schließen sich gerade wie von selbst. Der Schreibprozess geht leicht von der Hand und stimmt mich vergnügt- 🙂

Was das Bloggen angeht, so stelle ich jedoch fest, dass WordPress gerade leider wieder heftig spackt. Diverse Beiträge anderer abonnierter Blogs werden (erneut) nicht im „Reader“ angezeigt, Benachrichtigungen über Kommentare und Likes gehen verloren, sogar manche Likes selbst– Auch mein einer *eigener* Post ist jüngst abgesoffen. Ich weiß nicht, ob es bei euch auch (wieder) so ist? Hoffentlich bessert sich das bald- Denn ich werde paranoid. 😒

Ferner muss ich heute wieder was Richtiges essen, sonst werde ich zudem unkonzentriert. Gestern hatte ich bloß vier winzige Pizzabrötchen und zwei Pizzastücken vom Vortag, dazu eine Handvoll Lakritze (= Süßigkeiten bleiben eine Seltenheit). Nun ist mir schwindlig und schlecht vor Hunger, super!, und ich möchte Salat UND Calamari UND was Gegrilltes mit Kartoffeln- Das wird später in Angriff genommen. 🙂

Wolf lässt mich auf der Ernährungsfront gerade machen und gibt mir dahingehend keine Befehle, obwohl er mein Essverhalten im Blick hat/ sich jederzeit einklinken *könnte*- Vermutlich, weil er merkt, dass ich „trotz geringer Mengen“ noch bestens mit meinen Vorhaben vorankomme –

Was ich daran letztlich spannend finde ist, dass ich diese Quote von: „22 Tage daheeme und 9 Mal Essen bestellen als einzige Nahrungsquelle“ selbst zu 0% problematisch einstufe- Nur zuhause arbeitend hat man schließlich einen weitaus niedrigeren Kalorienverbrauch…! Ach. Ich weiß es nicht. Wenn Wolf gleich nachfragt, was es bei mir geben wird, werd ich ihm von den geplanten Calamari berichten- 😇

Bleibt ihr alle weiter gesund und ebenfalls gesättigt!

VVN

10 Kommentare zu „Ethik, WordPress-Ausfälle und Nahrungsmengen.

    1. Danke, das werde ich tun! Ihr habt mich echt wieder auf den Calamaritrip gebracht! 😅
      Und, naja: ich liebe Essen ja auch! Also SÄMTLICHE Sorten von Essen, auch Schokolade, Chips und Sahnetorten… 😆 -Insofern schränk ich mich *kein Stück* ein, bloß mit den Regelmäßigkeiten der Mahlzeiten isses so’ne Sache. Je mehr ich arbeite, desto mehr vergesse ich es regelrecht.

      Habt ihr ebenfalls noch einen freudvollen Tag! Und viel Spaß weiterhin mit der Wolle! VVN

      Gefällt 1 Person

    1. Mensch, Yvonne… Es ist ja Ostern! 😂
      Ich hatte es überhaupt nicht wirklich auf dem Schirm! Hej, danke für die lieben Wünsche, dir natürlich ebenfalls die beste Zeit mit deinen Lieben! Und wenn es nur über Distanz möglich ist! Hauptsache, man ist und bleibt füreinander da! 😊

      Herzlichst: VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Hihi, ja ging mir auch so, bis meine Oma am Telefon sagt: “ Und habt ein schönes Osterwochenende!“ 🙂 Da dachte ich auch „Oha, wir haben ja tatsächlich schon Ostern! Gerade war doch erst noch Weihnachten und Silvester…!“ Wo war denn bitte der Winter dieses Jahr?

        Das wünsche ich dir auch! 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s