Eine Menge Lachs – und eine Menge zu berichten.

Definitiv eine zu große Menge, um (momentan) in Details einzusteigen. Erstens, weil seit Mittag Rotkohl auf dem Herd köchelt und es in Bälde Essen gibt. Wolf setzt den Plan mit der Ente in die Tat um. 🙂

Zweitens, weil ich mit dem Verarbeiten der Geschehnisse und dem „Worte finden“ bislang nicht hinterherkomme. Wertung liegt dahinter keine, weil es mir mit Wolf weiterhin phänomenal ergeht. Z.B. fand ich mich gestern plötzlich und unerwartet im Auto wieder, der Mond schien mitten am Tag…

Über dem Baum in der Ferne.

Und ohnehin war alles unverändert traumhaft. 💖

Aber: auch viel Gutes ist eben… VIEL!

Davon losgelöst bleibt der emotionale Festtagsabfuck natürlich stets mit am Start. Ich benötige weitaus mehr Ruhe als sonst. Meine (Weihnachts-)Wahlfamilie hat aus all unseren gemeinsamen Weihnachtstagen seit 2012 bereits Erfahrung damit: während sie ab spätestens 08:30 morgens heiter im Haus herumturnen, liege ich bis 12:00 oder 13:00 in meinem Gästezimmerchen und bin todsicher totalausgeknocked. 🤔

Wolf vermutete zunächst „Friendly Fire“ mit den Cocktails aus der Nacht davor, als ich vorhin so dahing wie ein nasser Sack – MITNICHTEN, meine Psyche schafft das perfekt alleine!

Auch zieht mein Körper in dieser Jahreszeit stets *viel mehr* Energie, was ich an der Art von Hungergefühl merke, das sich so äußert, ALS WÄRE MAN DAUERSATT (= entweder ihr kennt das, oder ihr kennt das nicht. Dazwischen existiert nix, denk ich. 😅)

Vorhin im Ankleideraum vor den Spiegeln habe ich demnach weiteren Knochen „Hallo!“ gesagt, die am 23.12. safe noch nicht in der Deutlichkeit sichtbar waren, und es ist unangenehm, einfach bloß ZU SITZEN. Dabei gibt es ständig großartige Mahlzeiten, die ich logischerweise alle mitnehme, Sättigungsdings be damned. Dieses Bild des vorigen Abendessens verdeutlicht direkt alles: 

LACHS. Mit Kräuter-Limettenbutter.

Mit erneut gefülltem Magen werde ich mich später an einen Amaretto-Sour machen: und an eine Zombieabwandlung, weil wir gestern Nacht beide nicht vom Ursprungsrezept überzeugt waren. Die besten Drinks gelangen mir in Wolfshausen bisher sowieso intuitiv. 

„Vertrau mir.“, meinte ich daher Richtung Wolf.

„Als ich dir das letzte Mal vertraut habe, war ich als Erster im Bett.“

Passiert. 😅😅😅

Morgen und Montag schreibt Herr Carax für euch… Bis Dienstag mit mehr Infos – bleibt gesund und gut zu euch selbst! 

VVN

P.S.: wieso ich den „Zombie“ nachschlagen musste, fragt ihr euch? Es ging um eine ganz bestimmte Interpretation eines ganz bestimmten Barkeepers. Da war ich, na klar, neugierig.

25 Kommentare zu „Eine Menge Lachs – und eine Menge zu berichten.

  1. … meinst du dieses Gefühl, wenn ein Teil des Hirns sagt, „jo. Magen is voll. Is ok.“, und dann knurrt der Magen, ist gleichzeitig voll, und der andere Teil vom Hirn sagt „nomm gib mehr Esseeeen“? Und man selber so: HÄ?!

    Ich wünsche dir ausreichend Ruhe und Zeit zum Ausruhen. Feiertage und so ziehen ja gern Energie, gerade, wenn man da so ein bisschen… äh, also wenn‘s komplizierter ist als „boah so viel zu tun/zu feiern/blah“ 🙂

    (Und, hm… Vorsichtiger, unerwünschter Ratschlag: faaaalls ihr das mit dem Fasten noch macht… Wäre „Sitzen ist unbequem etc.“ evtl. der Punkt, an dem man/du stoppst?)

    Gefällt 1 Person

    1. „… meinst du dieses Gefühl, wenn ein Teil des Hirns sagt, „jo. Magen is voll. Is ok.“, und dann knurrt der Magen, ist gleichzeitig voll, und der andere Teil vom Hirn sagt „nomm gib mehr Esseeeen“? Und man selber so: HÄ?!“

      Tatsächlich kenne ich *dieses* Gefühl auch, und das neonfarbene: „HÄ?!/WTF?!!“, das mit dem Wirrwarr verbunden ist. 😅

      Oben meinte ich aber die Sorte von Hunger, die so weit reicht, dass man sich letztlich wieder pappsatt vorkommt- Ähnlich wie die Sorte von Müdigkeit, die so weit reicht, dass man letzten Endes wieder völlig hellwach und überdreht ist. Vielleicht ist das besser beschrieben? 🤔

      Alles Liebe euch… Und auch ein wenig Ruhe! 🌸

      VVN

      P.S.: alles noch OK mit dem Fasten. Im Ernst. 🙂

      Gefällt mir

    1. Liebe Sandra! Der Lachs war wahrlich phantastisch, und Spaß beim Mixen wurde gehabt. Am Sonntag waren wir bei einem Cocktail die Stunde. 😆

      Gans und Klöße hätten bei uns übrigens ebenfalls bloß eine Stunde überlebt. Und zu eurem Stockbrot hätten wir bestimmt ebensowenig: „Nein“ gesagt. Mh. Offenbar hatten wir es alle gut, ihr und wir. Das ist schön… 😊

      Herzlichste Grüße zurück! VVN

      Gefällt 1 Person

  2. Lovely evening, let yourself be pampered, salmon, drinks the whole gourmet.
    We had smoked food. Have fun spinning the drinks. Keep your cool and a clear head.
    Keep comfortably comfortable, overdo, but don’t overdo things, but then again if you do wish, then wish to be overdone again and once more and again…..gather energy. You rest is important, like sanitizing, masking and social -distancing. Bring alignment between stomach and brain. Be mindful and breathe, maybe take a tot tonic in between. Did i forget anything, no i don’t think so. That’s it then.
    Good night
    🍃

    Gefällt 1 Person

  3. Ente. 🙂 Ich habe gestern meine erste Gans zubereitet. Ist man dann definitiv erwachsen? Keine Ahnung.
    Die Kinder wollten das nicht essen und meiner Frau und mir war es im Nachhinein viel zu fettig. 😉
    Und ansonsten fuck auf Feiertagsfuck!!!

    Gefällt 2 Personen

    1. Flo! Wie ich der lieben Sandra weiter oben schon schrieb, wäre die Gans mit uns im Raum direkteMANG weggewesen. 🤔

      Schade, dass sie weder für deine Kinder, noch für deine Frau und dich etwas war! Hoffentlich konntet ihr die Erfahrung mit genügend WURST und anderen tollen Sachen ausgleichen?! Und „definitiv erwachsen“… Ich weiß nicht. Ich glaub, das ist man in Wirklichkeit *NIE*. 😇

      Bis ganz bald und liebste Grüße! VVN

      Gefällt 1 Person

    1. Heyhey! Wie war denn dein Weihnachten? 🙂

      Meins war seit 2012 mit der (Weihnachts-)Wahlfamilie schon immer schön, aber diesmal war es eben mit Wolf ganz anders schön… Das kann und mag ich nicht vergleichen! Dankbar bin ich für Beides. 💖

      Liebste Mittwochsgrüße! VVN

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s