Wieder durchgemacht.🌛

Meine Nacht war… Interessant.

WĂ€hrend sich mein Hirn beim Schreiben eines ganz bestimmten und noch immer unfertigen Textes mehrmals verknotete und verirrte 🐙, fanden nebenbei eine enorm ĂŒberfĂ€llige Datensicherungsaktion (= von Smartphone + Kamera zu Laptop zu externer Festplatte), weitere Reiseplanung und *erneutes* lustiges Chatten um „unchristlich o’clock“ statt.

Letzteres diesmal u. a. mit der 14-Nachrichten-Freundin, die bereits seit 2010 die zutiefst angebrachten: „MUTTERRRRR“-Witze mit mir teilt…

Und von der im Januar 2019 ĂŒbrigens auch das: „WTF was that??? Lol“-Bildchen des gestrigen Beitrages an mich herangetragen wurde.

(DANKE DAFÜR, LIEBES! đŸ˜»)

Zwischenzeitlich schob ich KĂŒcheputzen plus Tanz und Training ein, um von den insgesamt vier Bildschirmen wegzukommen – Bewegung, soweit es der Muskelkater wollte – doch vorrangig switchedte ich zwischen Textfrickelei, digitalem AufrĂ€umen und Kommunikation hin und her.

„Hipphipp, hurra – Insomnia!“

(Dazu will ich rasch einfĂŒgen: es ist ein gĂ€ngiges Freundschaftsding in Wolfs und meinem Umfeld, einander bei Schlaflosigkeit oder nĂ€chtlichen Heimwegen Gesellschaft zu leisten – und kein reines PhĂ€nomen der letzten paar Tage. 😉

Seit Neujahr ballt sich das: „Nicht schlafen können“ bloß in sehr besonderer Form bei auffallend vielen FreundInnen.)

All die Aktionen zogen sich heiter bis in die normal verbreitete Aufstehzeit, und *DANN* schrieb mir Wolf um sagenhafte 07:08 sein tĂ€glich schönes „Guten Morgen 😘“ und Freundin II folgte damit um 07:29-

Wodurch die nÀchsten Unterhaltungen begonnen.

Jetzt… Kurz mal Pause. KURZ MAL

Zumal ich hiermit schließlich noch bis 10:03 gebloggt hĂ€tte.

Deswegen trinke ich gleich einen Hafermilch-Macchiato mit weißer Schokolade und versuche, ein wenig zu ruhen (= nope, Koffein steht dazu nicht im Widerspruch)! Und *ERST DANACH* geht’s so laaangsam los mit Weiterfrickeln, Duschen, Sachen packen.

Auf ins Testzentrum, auf nach Berlin, auf zur Zweitimpfung, auf zum KostĂŒmfreund und *natĂŒrlich* wieder auf zum Herrn Carax. đŸ»đŸ±

Er und ich werden nach aktuellstem Stand ein gemeinsames Weihnachten und Silvester nachholen, lungern, „Borderlands III“ im Ko-Op spielen und bestimmt doll standardmĂ€ĂŸig Sushi bzw.: zweierlei Schokoschnecken essen.

Aber: kurz mal Pause. KURZ MAL

Startet ihr gesund und munter in die neue Woche – und vielleicht bis spĂ€ter. 🌾

VVN

P.S.: Soundtrack der heutigen Nacht.

19 Kommentare zu „Wieder durchgemacht.🌛

    1. Dann frohes Schaffen und viel Erfolg dabei! Ähnlich wichtig dĂŒrfte es sein, regelmĂ€ĂŸige Datenbackups von Messengern und Blogs zu machen… Doch *daran* denk ich glĂŒcklicherweise wöchentlich- 🌞

      Erneute liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck! VVN

      GefÀllt mir

  1. Hab eine schöne Pause, lieber Valentin! Dein Tagespensum ist eh enorm, da muss JETZT MAL KURZ (wie du schreibst) Pause sein dĂŒrfen. 😄 In freudiger Erwartung deiner Schokoschnecken-Berlin-Bilder schicke ich dir einen schokoladig-schneckigen Gruss aus Frankfurt!

    GefÀllt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s