Vertrauen.

Man musste nun wirklich kein Prophet sein. Kein Nobelpreisträger. Kein Hellseher. Nichts dergleichen.

Schon vier Tage vor meinem Urlaub habe ich es geahnt. Geschrieben. Habe es als Angst betitelt. Es schon damals so empfunden.

Ich bin aus dem Urlaub zurück. Erster Tag. Los ist nichts. Gähnende Leere. Ein allzu vertrautes Bild im Jahr 2020.

Am gleichen Tag die Nachricht. Schotten dicht. Ab 2ten November haben wir wieder zu. Einen Monat. Erstmal. Die Zweifel daran sind allgegenwärtig.

Angst habe ich keine mehr. Mental habe ich mich darauf vorbereitet. Doch mein Respekt ist enorm. Diesmal habe ich es alleine zu bewältigen. Zum Glück. Klingt paradox? Ist es nicht. Dahin zurück möchte ich nie mehr. Im Leben nicht. Ich wünsche es auch niemandem.

Diesmal muss und will ich die Zeit einfach besser nutzen. Da ist schon lange so eine Idee in meinem Kopf. Valentin feiert sie. Ich eigentlich auch. Nur gemacht habe ich noch nichts daraus. Das soll sich ändern.

Ich werde auch mal gucken, was für Jobs man einfach von zu Hause aus machen kann. In der Zeit. Nebenbei. Ein paar Übersetzungen. Social Media Marketing. Research. Da wird man doch was finden. Oder? Hat jemand von Euch vielleicht einen heißen Tipp? 😊

Dann liegen hier noch ein paar Bücher und Graphic Novels rum. Da ist es auch an der Zeit. Bei Red Dead Redemption II habe ich noch eine Menge zu entdecken.

Und wenn ich mal einen TapetenWechsel brauche. Dann quartiere ich mich einfach bei Valentin ein. V. ist nicht da. Ich kann aber immer in die Wohnung und einfach sein. ❤

Zu guter Letzt noch eine Anmerkung:

Man liest viel. Sieht viel. Bekommt viel mit. Die Menschen schimpfen. meckern. maulen. jammern. verschwören sich.

Ich kann mit Gewissheit sagen, dass ich aufgrund meines Jobs jemand bin, den dieser zweite Lockdown wiederholt sehr stark trifft. Wobei die langfristigen Folgen noch überhaupt nicht abzuschätzen sind. Dennoch hege ich keinerlei negativen Gefühle gegenüber unser politischen Führung. Auch wenn niemand Erfahrung mit so einer Extremsituation hat. Ich vertraue ihr.

Julian Carax

10 Kommentare zu „Vertrauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s