Son of a Bitch! đŸ˜…

Die Überschrift ist mit einem immensen Augenzwinkern zu verstehen, dies direkt vorweg. Dennoch habe ich vorhin mehrmals innerlich im „Jack-Bauer-Style“ vor mich hingeflucht. Ich hatte Jack Bauer dabei sogar in Tonfall und Mimik vor Augen! 😆

Erstmal ist an (und seit) Silvester so unsagbar viel Neues an BeitrĂ€gen, Kommentaren und Mails reingekommen: und ich habe den Anspruch, mich nicht nur stumpf durchzuliken, sondern wirklich alles davon zu lesen, Mann. Deswegen saß ich bereits seit Mittag mit genau dieser Agenda am Handy – Latte Macchiato, Lachs und Lebkuchen in Reichweite – aber immer, wenn ich dachte: „Yay, ich bin endlich auf neuestem Stand!“, sagte der Reader: „10 neue BeitrĂ€ge… 7 neue BeitrĂ€ge… 12 neue BeitrĂ€ge…“ WTF. Ihr seid echt krass, Leude.

Zweitens wollte ich meinen Blog-, Admin- und Schreibkrams heute ja in aller Kraft und Stille verrichten, jedoch stand Wolf plötzlich erneut im Zimmer, ĂŒbersĂ€t mit HolzspĂ€nen und Flusen: „Valentin- Es wird demnĂ€chst klingeln, aber vielleicht hör ich’s nicht, wenn ich hier sĂ€ge– Passt du bitte mit auf die TĂŒr auf?“

SON OF A BITCH!!! Also: nicht Wolf, wir haben einander in ĂŒber siebzehn gemeinsamen Jahren NIE *auch nur annĂ€hernd* beschimpft, angeschrien oder gar im Streit gehauen, und werden das auch niemals… Aber DER ZUSTAND, come onnnnn– (!!!) 🐙

Ich musste also dauerhaft unter meinem dunklen Deckeniglu hervorkriechen, meine Kopfhörer absetzen (= Wolf steckte mich mit dem neuesten Album von Marilyn Manson an, We Are Chaos, das ist wirklich gut), die SchlafzimmertĂŒr weit öffnen und konstant wachsam sein. Im Hintergrund: Wolfs *eigene* Musik, zudem GerĂ€usche seiner SĂ€genN – Plural! đŸ€”Â – und selbstverstĂ€ndlich konnte ich mich so kein StĂŒck mehr konzentrieren. Ack!

Gleich um 19:00 habe ich ein Telefondate und sollte bis dahin fertiggebloggt haben: es wird höchst knapp und thematisch bin ich zu -10% dort, wo ich hinwollte. Das… Macht mich leicht unruhig. Die Light-Version der hier geschilderten Luni-Situation.

Dabei hat Wolf als Person nichts damit zu tun! Ich liebe seine Gegenwart (und ihn 😅), und er als Mensch hĂ€lt mich weder von Dingen ab, noch auf. Im Gegenteil. Es ist bloß so, dass wir am besten funktionieren, wenn wir beide tagsĂŒber eine gewisse Zeit *unabhĂ€ngig voneinander* produktiv sind! Damit wir uns am Abend gegenseitig berichten können, womit wir vorangekommen sind, was wir erlebt haben und was wir als NĂ€chstes vorhaben. Ungeachtet davon, dass solche Lungerphasen wie gestern ab und an durchaus Spaß machen! Man könnte sagen, dass wir als Duo stark von unserer jeweiligen EigenstĂ€ndigkeit profitieren. Was, so gesehen, sehr cool ist.

Nun, ja. Nachher werden Wolf und ich uns frisch geputzt auf unser KatzenplÀtzchen flÀzen, etwas tolles Warmes (bisher undefinierter Natur) essen und danach nochmals Cocktails trinken. Wir haben unseren ganz eigenen Jahreseinstieg zu feiern.

Am 04.01.20 sind wir nĂ€mlich vollchaotisch zusammen in einem Hotel gecrashed, und haben wie seither die ganze darauffolgende Nacht durchgetanzt. Die Erinnerung daran bedeutet so viel, dass wir sie heute jubilĂ€umsmĂ€ĂŸig begießen- đŸč

Euch einen sorgenfrei-entspannten Restsonntag!

VVN

P.S.: 21:24 jetzt. Ich hab (s.o.) telefoniert und mein Cocktailcoaching fortgesetzt, was mich vom Posten abhielt: aber nun geht’s los-

21 Kommentare zu „Son of a Bitch! đŸ˜…

  1. So geht es uns auch, noch nie seit wir zusammen sind, haben Philipp und ich uns beschimpft, und gehauen wird bei uns schon gar nicht. Meinungsverschiedenheiten sind völlig normal, aber ich könnte mich nicht erinnern, dass wir mal arg wegen irgend etwas gestritten hÀtten.
    Ich wĂŒnsche Dir und Wolf weiterhin alles Liebe. ❀

    GefÀllt 2 Personen

    1. Das freut mich, liebe Jacqueline, und genauso sollte es generell sein (= schön wĂ€r’s jedenfalls). đŸ€”

      FĂŒr mich ist so ein fairer, achtsamer und gewaltloser Umgang auch extraextra wichtig, weil ich selber so arg viel (hĂ€usliche) Gewalt erlebt hab, dass ich so eine Scheiße in meiner eigenen Partnerschaft absolut nicht will! HĂ€tte Wolf NUR IM GERINGSTEN solche Tendenzen, hĂ€tte ich ihm niemals vertrauen und mit ihm zusammensein können! Gleichzeitig möchte ich selbst auch kein Mensch sein, der hĂ€usliche Gewalt ausĂŒbt. Daher pass ich auf eine „gesunde“, konstruktive Streitkultur auf wie nur was. Ich wĂŒrd nie beleidigen, erpressen, Dinge kaputtschlagen, Wolf attackieren. Nie. 🙂

      Deinem Philipp und dir ebenfalls nur das Beste! Und natĂŒrlich den Kleinen. đŸ±đŸ±

      VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Das kann ich gut verstehen, dass Dir das so sehr wichtig ist. Geht mir nÀmlich genauso, dass ich viel hÀusliche Gewalt als Kind/Jugendliche erlebt habe.
        Lieben Dank und viele GrĂŒĂŸe
        Jacqueline

        GefÀllt 1 Person

  2. Weißt du, was ich grade denke? Endlich mal jemand, der unseren Systemnamen in allen Varianten richtig benutzt 😄. FĂ€llt mir immer wieder positiv auf.
    ❀

    Und Àhm ja, wir schreien uns hier schon manchmal an. Wenn wir riiiiichtig durch sind, schaffen wir es nimmer ruhig zu bleiben. Aber wir wissen hier beide, dass das der Situation geschuldet ist und nicht persönlich.
    🙈 Aber ich mag mich so auch nicht.

    GlĂŒckwunsch zu eurem Jahrestag. Und đŸ„‚
    Wunderschönen Abend noch. ❀

    GefÀllt 1 Person

    1. Heyhey, ihr Lieben und: Danke! FĂŒr euren Kommentar, die GlĂŒckwĂŒnsche und die Anmerkung zu eurem Systemnamen. Ich hab neulich auch das ParalleLUNIversum sehr abgefeiert- (!) 😊

      Zum Schreien etc. im Streit: fĂŒr mich ist es bei sowas nochmal ein riesiger Unterschied, ob man flucht und schreit, weil man durch ist (= einer Situation geschuldet) und dabei dennoch *NICHT* absichtlich persönlich beleidigend und „eklig“ wird… Oder ob man sein GegenĂŒber vorsĂ€tzlich anflucht und anschreit, um zu treffen, zu verletzen, oder dergleichen mehr. 😼

      Ich glaub, die Nerven verliert jeder in einer Partnerschaft oder Freundschaft mal, und jeder wird auch mal laut(er). Persönlich versuch ich es nur tunlichst zu vermeiden, dann von der Streit- und Sachebene auf die zwischenmenschliche Ebene zu wechseln. Daher wĂŒrde ich Schreien *an sich* nie „verurteilen“. Eine fiese/rachsĂŒchtige Motivation dahinter umso mehr. Ist das… VerstĂ€ndlich ausgedrĂŒckt? Es wirkt noch ein Zombie auf mich- 😅

      Euch einen wunderbaren restlichen Montag!

      VVN

      GefÀllt 1 Person

  3. Ich stoß auf euch an 🍾🍾
    Ich hoffe tĂŒrtechnisch hat alles geklappt, ist ja nicht so deins.
    Viele GrĂŒĂŸe Sandra und einen schönen Restabend wĂŒnsche ich.
    PS: vielen Dank fĂŒr deine vielen Likes 😊

    GefÀllt 1 Person

    1. Sehr gerne, liebe Sandra! Ich like ja nicht nur gern bei dir, ich *lese* auch gern von dir! 😄

      Danke fĂŒr’s „Auf-uns-anstoßen“. Es gibt bereits diverse Jahrestage in Wolfs und meiner Geschichte, aber wieso sie nicht alle zelebrieren? đŸč

      Lass es dir weiter gutgehen! VVN

      P.S.: ich hab das Klingeln vernommen und geöffnet. In Wolfs Wohngegend ist es zum GlĂŒck kein Problem. Nur in meiner. 😉

      GefÀllt 1 Person

  4. Hallo Valentin,
    ich weiß was du meinst. Etwas Abstand zwischendurch tut uns auch immer wieder gut.
    Wir diskutieren manchmal etwas lauter, aber anschreien oder gar körperliche Gewalt kommen fĂŒr uns nicht in Frage.
    Genieß das Leben – du hast nur eins 😘
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Monika

    GefÀllt 1 Person

  5. In jeder Beziehung gibt es mal kurze „Von-einander-genervt-sein-Phasen“ – ist doch unabdingbar und gehört zur Zwischenmenschlichkeit einfach dazu. Hauptsache es klappt mit dem KatzenplĂ€tzchen danach… 😉

    GefÀllt 1 Person

    1. Lieber Flo! Ich war von Wolf *an sich* ja nichtmal genervt. Lediglich davon, dass sich meine eigene Tagesplanung dermaßen unfreiwillig umgestaltete. Wolfs menschlicher Nervfaktor liegt zum GlĂŒck bei „nahe Null“. 🙂

      Und die KatzenplĂ€tzchenzeit war wunderbar. Sie dauerte sogar bis zum 05.01.21, circa 03:45… 😊

      Ich wĂŒnsch dir was! Bis bald! VVN

      GefÀllt mir

Schreibe eine Antwort zu SanNit Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s