Matschiger Tag und Videosupport IV. đŸŒž

Es ist schon spĂ€t heut, und ich versuch, mich mit Schreiben zu sputen…

Schön war, dass Wolf zu meinem gestrigen Beitrag ĂŒber Hanau meinte: „Guter Artikel 😘“, weil es mich immer pushed, wenn er mitliest und meine Arbeit mag.

Auch schön war, dass gestern Nachmittag unsere Brettspielfreundin (= ein neuer Blogname ist geboren) auf einen Kaffee vorbeikam, und wir zu Dritt extrem viele PlĂ€ne fĂŒr 2021 schmiedeten. So klein der dafĂŒr mögliche Rahmen, so vielversprechend klang es doch. Exzessives Lungern auf dem Balkon, bestes Essen von Wolf und Kochkumpels, (meine) Drinks – genau wie 2020.

„Wir machen uns erstmal ein richtig cooles FrĂŒhjahr!“, so Wolf. Ich freu mich drauf. 💖

In der Nacht, in Folge des Hanau-Textes, konnt ich dann plötzlich *absolut nicht mehr* weiterschlafen, obwohl ich in den Stunden nach der Veröffentlichung zunĂ€chst völlig matschig gewesen war… Und was macht man, wenn die Insomnia wieder volles Brett zuschlĂ€gt? Man macht WĂ€sche.

Wolf hatte zwei megavolle WĂ€schestĂ€nder mit Sportkleidung, KĂŒchentĂŒchern, Shorts und tonnenweise T-Shirts, und ich stand da, 02:00, 03:00, und faltete seine Sachen, wie *NUR ICH* seine Sachen falte. Letztlich befand sich alles perfekt zusammengelegt den SchrĂ€nken, und Wolf kommentierte: „V., wir sind hier nicht bei der Bundeswehr?!“ đŸ˜č

Njaaa- Aber die Shirts mĂŒssen am Ende genau *so* liegen, und die TĂŒcher in exakt *dem* Winkel, und ach. Entweder, ihr wisst, wovon ich rede, oder ihr wisst es nicht. Und gelegentlich schaltet monoton-meditative Arbeit auch das Hirn aus.

SelbstverstĂ€ndlich kam ich somit erneut erst um „unchristlich o’clock“ endgĂŒltig in die Federn, und sehr bald weckte mich Sport-Wolf mit krassem Industrial. Was soll ich machen. Trotz meines inneren: „OMG! Fiiiieeep!“ mag ich doch keine Nanosekunde seines Seins missen. Egal, wie laut und egal, wie flohig-wuselnd.

Ziehe ich Bilanz, ist wirklich jeder Wolf-Tag wie Valentinstag. Mich stört nix an dem Mann. Nach bald 18 Jahren mit ihm in meinem Leben – NIX. So *nochmals* matschig ich dank der Industrial-Action bis jetzt bin. 💖

Außerdem, das brachte die Nacht-und-WĂ€sche-Aktion noch Gutes mit sich, schenkte Wolf mir im Anschluss direkt ein weiteres seiner vielgetragenen T-Shirts: genau wie zum letzten Geburtstag. Ich liebe das. Rein monetĂ€r könnt er mir weiß Gott *sonstwas* kaufen, aber das wĂ€r dann so… Bezugslos und austauschbar. Wisst ihr? Und ich mach bezugslos und austauschbar prinzipiell nicht. 😆

So. Dies fĂŒr heute von mir – *NUN* der vierte Videosupport.

1.) Ein Video von den Lunis ĂŒber BedĂŒrfnisse und Selbsthilfe/gelebte SelbstfĂŒrsorge…

… und 2.) das Folgevideo ĂŒber das GefĂŒhl des „Falsch-Seins“:

Ich hab Beides (wie immer) gern angehört und angesehen. Todsicher können die Videos dabei helfen, dass sich Betroffene, die mit SelbstfĂŒrsorge und vermeintlichem „Falsch-Sein“ hadern, weniger alleine fĂŒhlen.

Schaut rein, abonniert den Luni-Blog plus Luni-YouTube-Channel, und habt einen anti-coronalen Restsamstag! 🌾

VVN

P.S.: ich bin noch immer nicht auf der Kommentarbeantwortungsschiene, weil ich nebenher einen arg persönlichen Zweitartikel ĂŒber Alltagsrassismus fĂŒr morgen plane und das genug Mentalenergie zieht.

So wie’s aussieht, werd ich mir meinen „freien“ Tag fĂŒr alle Kommentare nehmen, wenn Herr Carax wieder bloggt. Ihr wisst Bescheid: es mag mal dauern, aber frĂŒher oder spĂ€ter sind wir mit Antworten am Start. đŸ±đŸ»

12 Kommentare zu „Matschiger Tag und Videosupport IV. đŸŒž

    1. Ich weiß nicht, ob ich es „Inbrunst“ nennen wĂŒrde, liebe Sandra- Bei „Inbrunst“ stell ich mir nĂ€mlich jemanden vor, der singend und enthusiastisch am WĂ€schestĂ€nder steht, als gĂ€b’s nix Schöneres- Und SOOO vernarrt in meine/Wolfs WĂ€sche bin ich doch nicht… đŸ˜č

      Ich falte sie also eher mit – sagen wir – „gelassener Genauigkeit“. 😆

      TĂŒdelĂŒ! VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Grins, bitte nicht bös sein Valentin aber auch das ist fĂŒr mich durchaus vorstellbar.
        Schon allein wegen dem TĂŒdelĂŒ eben 😘
        Aber auch „gelassene Genauigkeit“ ist bewundernswert.
        Liebe GrĂŒĂŸe Sandra

        GefÀllt 1 Person

    1. Hemden tragen der Wolf und ich beide herzlich wenig. Nichtmal Polohemden. Insofern mĂŒssen wir zumindest *darĂŒber* nicht nachdenken- 😇

      „Pi mal Daumen“ kann ich beim WĂ€schefalten aber einfach nicht. Ich kann nicht. 😅

      Erneute liebe GrĂŒĂŸe, lieber 2 x B! VVN

      GefÀllt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu SanNit Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s