Erdbeeren und sehr viel Kuchen.

Nun kam ich ja doch weitaus schneller zu meiner/unserer (Weihnachts-)Wahlfamilie zurück, als gedacht. Und demnach auch zum Moral-O-Mat! Der heute Folgendes ausgespuckt hat:

20200621_114358

Gestern waren wir – die Wahlfamilie und ich – ebenfalls im ländlichen Idyll. Ich konnte anderen Menschen beim Erdbeerpflücken zuschauen und es gab einen Streuselkuchenexzess auf’m Dorf, im Hause der Wahlfamilienmutti, wo Herr Carax und ich vergangene Weihnachten verbracht haben. Tausend neue Fotos wurden dabei gemacht. Mit dem Kuchen, mit den Erdbeeren, auf Feldwegen in der Sonne, und vor malerischen Blumenbeeten.

Währendessen rief Wolf an und wünschte mir: „Weiter viel Spaß!“, weil er einfach der beste Mensch ist. Darüber, wie scheißen-stark das Vertrauen zwischen uns ist, muss ich seit spätestens gestern eigentlich nix mehr sagen. Ich schaue auch täglich den neuesten seiner Messerschnitte unglaublich gern im Spiegel an. Geschwungen vom linken Hüftknochen bis fast hoch zu meinem Brustbein. Bei Weitem nicht so tief, wie die Schnitte auf meinem Rücken, dafür aber deutlich länger und symbolisch genauso schön. 💖

Später abends sind meine/unsere Leute und ich in der Stammkneipe versackt, in der Herr Carax jüngst mit uns das Billardduell hatte. Von unseren Plätzen an der Bar aus bekam Herr Carax per Messenger regelmäßige Updates, Getränkeinfos, Bilder und Videos. Volle Palette. B. spielte irgendwann Gitarre und Klavier – gekonnt, so kurz vor seinem Albumrelease – und ich belatschte die Bartenderin, Drinks zu machen, die es nicht auf der Karte gab. *DAS* kennt Herr Carax auch bestens. Überhaupt war es fast, als sei er dabei gewesen- 😅

Nächstes Mal wieder! Und nun, um 13:00, geht es für mich nahtlos weiter zu unseren Klopsfreunden (= jau, Leude, das wird sich halten). Ich werd‘ dort Kaffeetrinken… Yay! Aufbruch, damit ich zu Fuß und ohne Eile pünktlich dort ankomme, müsste in neun Minuten sein. Aber natürlich – und das ist Liebe! – bekam ich eben noch einen ofenwarmen ZitronenkuchenRAND vorgesetzt. So witzig, so lecker- 😆

20200621_122147

Euch einen anti-coronalen Sonntag, ihr Lieben! 😊

VVN

(Oh. Bier. Eigentlich nicht meine Baustelle, aber einer der gestrigen Zwischenstopps zur Nahrungsaufnahme war eine Craft-Beer-Bar. Ich hatte Delirium Red-Fruchtgedöns. Das würd ich wieder nehmen.)

12 Kommentare zu „Erdbeeren und sehr viel Kuchen.

    1. Liebe Sandra, der Sonntag war in der Tat noch schön, aber im Gegensatz zu zwei Kilo KLOPSEN gab es diesmal eine Kartoffelsuppe mit Champignons, Zuckerschoten und geröstetem Sesam. Die war aber auch toll. So. Und gleich schaue ich mal, was sich bei dir getan hat. 😉

      Bis dahin! VVN

      Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Marie, ich verfolge die ganze Sache ja bei dir/euch auf’m Blog und mein Bedauern (= „schade“) ist so groß wie deines. Ich habe keine Worte für die Aktionen dieser „Mutter“. Jedenfalls keine, die ich hier schriftlich wiedergeben wollen würde. 😡

      Auch heute nochmals sehr viel Kraft für dich und euch… VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Danke, ich habe aber sonst eine großartige Familie. Unsere Tochter hat Steine zum bemalen hergeschickt. Unser Sohn kommt nächste Woche mit den Kindern. Ich habe mal richtig ausgeschlafen und innerlich den endgültigen SchlussStrich gezogen. Marie

        Gefällt 1 Person

      2. Das freut mich, liebe Marie. Ich wünsche dir/euch von Herzen, dass der Schlussstrich endgültig bleiben kann. Und die bemalten Steine, von denen es letztens ein Bild gab, waren auch schon so schön- Ganz viel Spaß beim Weiter-Kreativsein! 😊

        VVN

        Gefällt 1 Person

  1. Lieber Valentin,

    du scheinst dich bei deiner Wahlfamilie sehr wohl zu fühlen 🙂
    Ich hatte heute auch Torte und der Zitronenkuchen meiner besten Freundin ist zum Niederknien 🙂

    Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, zu welchen Drinks du die Bartenderin überredet hast?

    Ganz liebe Grüße und hab noch einen tollen Abend!

    Lisetta

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Lisetta, sowohl Herr Carax, als auch ich fühlen uns dort wirklich immer riesig wohl! Das stimmt. 😊

      Schön, dass dir Zitronenkuchen ebenfalls so gut gefällt und du eine so talentierte Bäckerin zur Freundin hast (= da kannst du auch mal Pause machen und dich selbst bebacken lassen 🙂)!

      Die Drinks waren u.A. ein Wodka-Maracuja mit Eis und frischen Limettenachteln/frischem Limettensaft, und ein Wodka-Orangensaft mit Eis und darüber gegossenem 43er. Beides totale Dessertgetränke. Gefährlich: man merkt den Alkohol darin nicht. Man kann es einfach so wegtrinken. 😇

      Bis ganz bald und mach dir einen wundervollen Dienstag! VVN

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s