Garnelen, Musik und flache Witze.

Es steht außer Frage, dass Wolf einfach kochen kann. Das grüne Garnelen-Curry war der Hammer und unser Abend gestern schön. 💖

Zwar hat es mir kurz innerlich den Rest gegeben, dass Wolf zunächst den „The Crow“-Soundtrack hat laufen lassen (= The Crow. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme und Lieblings-Graphic Novels, aber eben auch traurig, sehr traurig), UND DANN das Album „Nuit Blache“ von Vive la Fête

Nach dem Suizid seiner besten Freundin hingen wir ebenfalls in seiner Wohnung und hörten Vive la Fête.

„Wenn ich mit der damaligen Zeit eine bestimmte Musik verbinde, dann diese.“ 

„Ja.“, wandte Wolf ein: „Aber ich find die Musik auch einfach sexy.“ 

Womit er Recht hat. 😅

Überhaupt zeigte unsere Unterhaltung beim Essen ein weiteres Mal, was wir bereits alles miteinander durchgemacht haben, weil wir uns dabei auf den Sommer vor über vierzehn Jahren bezogen. Und irgendwie kamen wir deshalb dann auf blöde Witze. 

„Diesen einen, mit Umberto, den hast du 2009 echt *JEDEM* erzählt.“, erinnerte ich Wolf. 

„Stimmt. Und den: 

Guten Tag, Frau Fischer, ich bin hier, um mit Ihrer Tochter zu angeln! 

Aber wir heißen doch ‚Vogel‘?

Naja, ich wollte nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen.“ 

„Oh. Ich hab dir doch von den The Last of us-Let’s Plays berichtet. Beide Spiele leben stellenweise von den furchtbar schlechten Scherzen. Und ich bin minutenlang nicht klargekommen wegen: was heißt ‚Geigenkasten‘ auf Spanisch?“ 

„Keine Ahnung?“ 

„FIDEL CASTRO! … Und wie nennt man im Spanischen einen Mann ohne Auto?“ 

„…“ 

„CAR LOSS!“ 

Jahaa, liebe Leute. So lief das gestern (= Füße hoch, das Niveau will durch!) bevor wir jeder einen nächtlichen Espresso tranken und mit den neuen Wandhalterungen, der Bank und unserer witzigen Gerte weitermachten. 

Für den heutigen Tag plane ich demnach bloß konsequentes Ruhen. Wolf fährt für ein paar Stunden zu Z. 🐙🐙🐙, um das angekündigte Gespräch zu führen – Ausgang ungewiss – und dann kommt er zurück und wir können den Rest der Garnelen essen. 🙂

Für euch einen grandios-gesunden Donnerstag! 

VVN 

P.S.: jetzt lese ich eure Blogeinträge der vergangenen Tage. JETZT. Aber wirklich. 

26 Kommentare zu „Garnelen, Musik und flache Witze.

    1. Was gab es denn die Tage bei dir, liebe Martha? 🙂

      Von dem Curry hätte ich übrigens sehr gerne etwas abgegeben! Blöd, dass die: „Versende Essen innerhalb von Sekunden weltweit“-Erfindung noch nicht gemacht wurde… 🤔

      Ein schönes Wochenende wünscht: VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Schon manchmal traurig, dass das Beamen noch nicht erfunden worden ist. 😉
        Spaghetti mit Tomatensoße, gegrillter Hähnchenschenkel mit Gemüse und Kartoffeln, Pizza… 😉
        Hab du auch ein feines Wochenend!

        Gefällt 1 Person

  1. Grünes Curry – mmmmmmmmmmmmm – gerne. Aber bitte ohne Garnelen.
    Man glaubt’s mir nicht, ich hab sogar einen Angelschein auf Lebenszeit, aber: ich kann nichts essen, was aus dem Wasser kommt 💧

    Gefällt 1 Person

      1. Der Exmann, alle seine Brüder und teilweise die Schwägerinnen sind am Wochenende immer zum Fischen gefahren, oder haben ständig drüber geredet. Und um mitreden zu können ahaben einer meiner angeheirateten Schwager und ich den Angelschein gemacht 🙃

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s