Morgendliche Positivliste Deluxe. đŸŒž

Das war ja klar, liebe Leute. đŸ˜č

Herr Carax und das Universum“ wollten gestern *nicht*, deswegen wurde es mit dem Verfassen eines Blogeintrages erneut nĂŒschte, ich hatte ja bereits so eine Ahnung gehabt.

Aber. Aktuell bin ich wach UND habe Zeit (= seit Montagmorgen in der Klinik doch eine rar gesĂ€te Kombination), daher schwallere ich euch in den nĂ€chsten Minuten fröhlich mit einer brandneuen Positivliste aus unser aller Dasein zu -> đŸ±đŸ»đŸș.

1.) Stichwort „Klinik“. Die von der OP zurĂŒckbleibende Narbe ist tatsĂ€chlich superstylo. Nach dem Ziehen der FĂ€den wollte mich die Ärztin trösten: „Keine Sorge, das hellt noch auf und bessert sich.“ – aber ich war so: „Alles gut, ich bin sehr zufrieden!“

„…?!!!“

„Äh. Zufrieden mit dem Heilungsprozess. Dem Heilungsprozess!“

Weil sie mich original anguckte wie ein Auto. 😆

Die Wahrheit ist aber: mir gefĂ€llt der Look *wirklich*. Und wenn ich von Wolf aus dĂŒrfte, dann hĂ€tt ich noch weitaus mehr Narben. Ein kleines derartiges Geschenk vom Universum nehm ich insofern gern.

2.) Stichwort „Wolf“. Meine Ehemalige Bar-Kollegin erzĂ€hlte uns (= heißt: Herrn Carax, unserem KostĂŒmfreund und mir) gestern Abend einen Witz.

„Wie nennt man eine Gruppe von Wölfen?“

„WOLFGANG.“

Alter 😅😅😅

3.) Stichwort „uns“. Wir vier saßen bis spĂ€t abends bei ihr im Restaurant – ausnahmsweise drinnen, wohlgemerkt – und hatten eine höchst gelassene, ruhige Zusammenkunft. Cocktails trinken und Essen ĂŒber Stunden hinweg, dazu offenkundig lustige GesprĂ€che. Das war schön. 💖

4.) Stichwort „drinnen“. Als weiterhin unfreiwillig Ungeimpfter liegen die ersten beiden Coronatests hinter mir, welche seit dem 11.10.21 eigentlich hĂ€tten Geld kosten sollen.

Ich kann dazu berichten: anstatt seltsam auf mein Ă€rztliches Attest und/oder mich zu reagieren, was durchaus hĂ€tte sein können đŸ€”, behandelten mich die Personen im Testzentrum Ă€ußerst freundlich. Ohne misstrauisch-gemeine Fragen, ohne Unterstellungen und andere (bĂŒrokratische) HĂŒrden durfte ich mich, ganz wie zuvor, kostenlos testen lassen.

(Eventuell ermutigt diese Info ja jemanden von euch, der ebenfalls ohne Impfung in der Tinte sitzt.)

5.) Stichwort „freundlich“. Herr Carax begrĂŒĂŸte mich am Dienstag mit einem Riesenberg an Geschenken! đŸ˜»

Geburtstag o. Ă€. hatte damit nichts zu tun… Nein, es geschah einfach „nur“, weil ich ihm ĂŒber die letzten Monate hinweg seelisch und blogtechnisch so dolle „den RĂŒcken freigehalten hatte“ trotz meiner Krankheit, der OP, etc.-

🐙, BĂ€ren und Einhornzuckerwatte. YAY! đŸ˜»

Selbstredend war (und ist) mein Herz deshalb voller Sonne und Liebe!

6.) Stichwort „Liebe“. Die Luni-KatzenbĂ€llchen aka *Katzböllar* verstanden sich umgehend mit dem neuen Flauschkameraden (= im Bild oben rechts). Gemeinsam mit dem KatzenbĂ€ren sind wir alle langsam schon ein ganzer Zoo. 😾

7.) Stichwort „wir alle“. Völlig unverhofft tat sich heute die Gelegenheit fĂŒr mich auf, die (Weihnachts-)Wahlfamilie fĂŒr ein paar StĂŒndchen zu sehen!

Nachdem wir einander seit dem legendĂ€ren Gruppen-Herbsturlaub 2020 nicht mehr getroffen hatten (!!!), und all unsere diesjĂ€hrigen PlĂ€ne ĂŒber den Haufen schmeißen mussten. ICH FREUE MICH đŸ˜»

8.) Stichwort „Freude“. Anschließend reise ich weiter zum Wolf, was eindeutig mit auf diese Liste gehört- Wo es abendliche Cocktails, Serie (= 24) und *Lungern bis zum GetNo* fĂŒr uns geben wird.

Alles im grĂŒnen Bereich auf diesen Gebieten, will ich meinen. Das Wissen, dass ich weder krebskrank, noch HIV-positiv bin, macht diese freudige Liste natĂŒrlich extra rund. 🌞

So.

Heute wage ich (s.o.) vorsichtshalber keine textmĂ€ĂŸigen AnkĂŒndigungen: wir lesen uns in BĂ€lde, ihr Lieben – bis dahin sage ich euch allen „DANKE“ fĂŒr eure Treue und wĂŒnsche ich euch wie immer nur das Beste! 🌾

VVN

P.S.: dieser Text stammt örtlich aus einem sehr angenehm coronatechnisch leeren Zug.

Vielleicht hat die Leere aber auch mit der nachtschlafenden Uhrzeit von 07:22 zu tun?! GĂŒtiger Himmel. Das Bordbistro rettet mir gerade mein Leben. đŸ˜±

15 Kommentare zu „Morgendliche Positivliste Deluxe. đŸŒž

    1. Lieber Doppelt-b, es gab ein Bordbistro! Inzwischen gilt dort allerdings auch 3G. 😼

      Doof, dass ihr bei der recht weiten Fahrt keines hattet. Und, hej. Überlas ich das in meiner derzeitigen Umnachtung, oder hast du bislang nicht berichtet, wie es beim „HBF-Curry-36“ war? đŸ€”đŸ™‚đŸ˜‡

      VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Die RĂŒckfahrt dauerte aufgrund zweier NotarzteinsĂ€tze satte 5 Stunden, wir waren erst nachts um drei hier am Bahnhof, dann noch ’ne halbe Stunde nach Hause. Da war es schon gut, daß wir das Curry36 probiert hatten. wie es war? Hmmm…. Nicht lange angestanden (war sowieso tote Hose auf dem Hbf am Samstag um sieben), qualitativ wirklich okay, aber kĂŒhlte unglaublich schnell ab, da mußte man sich schon ein wenig beeilen.
        Liebe GrĂŒĂŸe!

        GefÀllt 1 Person

    1. Nicht umsonst heißt es immer: „Geteilte Freude ist doppelte Freude.“ 😉

      Toll also, dass wir dir ein Grinsen ins Gesicht zaubern konnten, liebe Sandra. Wenn es möglich wĂ€r, wĂŒrde ich auch die đŸ« mit dir teilen! 😾

      VVN

      GefÀllt mir

    1. Uff, liebe Eva. Es gestaltet sich sogar alles derartig unlangweilig, dass ich aktuell echt nicht mit dem Lesen hinterherkomme?! đŸ˜±

      Daher: „Yay!“, dass ich dir gerade zumindest antworten kann. Lang hat’s gedauert, aber nun schick ich dir *extra herzlich* liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck nach FFM! 🌾

      Lass es dir gutgehen! VVN

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s