Neue Verhaltensweisen, neue Sachen.

Was mir derzeit unglaublich auffällt: dass sich die Menschen nicht nur ganz neue Bewegungsabfolgen antrainieren, sondern auch ganz neu fokussierte Worte zum Gruß oder Abschied- Wo es früher: "Wie geht's?" und: "Bis bald!" war (= irgendwas in die Richtung!) häuft sich nun: "Ist in deinem Umfeld jeder gesund?" bzw.: "Alles Gute, bleib gesund." Als ob … Weiterlesen Neue Verhaltensweisen, neue Sachen.

Voller Tagesplan. Echt jetzt.

Wenn mir jemand noch vor vier Tagen gesagt hätte, dass es mir selbst in (freiwilliger) Isolation möglich ist, keine Zeit für etwas zu haben, wär ich vermutlich in lautes Gelächter ausgebrochen- Aber, na klar: ES GEHT. 😒 Da wäre die aktive Blogpflege, besonders in den letzten Tagen und dazu die erneute moralische Verpflichtung zu einer … Weiterlesen Voller Tagesplan. Echt jetzt.

Aus gegebenem Anlass. Himmel nochmal!

Erneut Herr Carax' und mein glasklares politisches Statement zum Thema "AfD-Sympathisanten, Nazis und rechtes Gedankengut": https://caraxvannuys.blog/2019/12/08/wenn-ein-afd-sympathisant/. 😡 Dazu einer meiner neuesten Texte über (Alltags-)Rassismus: https://caraxvannuys.blog/2020/03/04/null-toleranz/. Und ein Re-Blog, weil der bestens zur aktuellen Situation UND zu unserer politischen Haltung passt: https://leiserloewe.wordpress.com/2020/03/18/37767/. 😅 Ansonsten ist der quarantänisierte Wolf noch immer nicht offiziell auf das Corona-Virus getestet … Weiterlesen Aus gegebenem Anlass. Himmel nochmal!

Klotzen, nicht kleckern! Nichtmal in Quarantäne.

(Als Kind dachte ich immer, es hieße: "KOTZEN, nicht kleckern". Dies bloß mal so.) Am Mittag war ich also bei meiner Personalagentur. Offenbar hat die Chefetage erfolgreich im Eilverfahren Kurzarbeitergeld beantragt, was tatsächlich "gut für uns alle" ist- So wird sichergestellt, dass wir als Team die nächsten 12 Monate unsere Miete zahlen können... Und nicht … Weiterlesen Klotzen, nicht kleckern! Nichtmal in Quarantäne.

Romanschreiberei.

Auf Grund der aktuellen Situation hab ich insgesamt wieder mehr Zeit zum Schreiben- 😊 Tatsächlich ist es ab und an eine Entscheidung zwischen Blog und Roman(en) gewesen: und dann hab ich doch eher gebloggt oder andere Beiträge gelesen- Weil es hier täglich so viel Interessantes gibt, seien es Neuigkeiten aus der Welt der Literatur, seien … Weiterlesen Romanschreiberei.

Absolut wunderschön.

Als Anmerkung zu meinem Artikel "Stolz" schrieben Die Schwurbel-Schworbs aufmerksam und gutmütig-mahnend, ob ich auf mich selbst denn ebenfalls stolz sei- Yes. Bin ich! 😊 Fast wichtiger als das ist aber, dass mir Wolf, den ich u.A. für seine Selbstlosigkeit und seine überzeugte Zivilcourage verehre, vorhin eine Nachricht schrieb: "Ich hab grad voll mit dir … Weiterlesen Absolut wunderschön.

Alltagsrassismus. Null Toleranz.

Angelehnt an meinen neuesten Beitrag betreffs Nazis und Rassismus war die letzte Schicht mal wieder eine DIESER Schichten. Ausnahmsweise im Service eingeteilt (und nicht an der Bar), hatte ich das Un-Vergnügen, in weniger als fünf Stunden viermal erläutern zu müssen, dass - "MEIN Land" Deutschland ist und kein anderes - mein extrem deutscher bürgerlicher Name … Weiterlesen Alltagsrassismus. Null Toleranz.

Nazis. Schwarzer Humor. Solidarität. Bier.

Wie hier schon mehrmals erwähnt, bin ich mein Leben lang mit Fremdenfeindlichkeit und Rassismus konfrontiert worden: habe Ausgrenzung, Diskriminierung und blanken Hass also bereits seit Kindheitstagen extrem konkret abgekriegt. Obwohl ich mich selbst als "Deutscher" definiere, wird mir diese Art von Zugehörigkeit leider bis heute oft genug abgesprochen... Und das NUR, weil ich aussehe (und … Weiterlesen Nazis. Schwarzer Humor. Solidarität. Bier.

Stolz.

Aufgefallen ist mir gerade, dass ich in zwei kürzlich veröffentlichten Artikeln von Stolz geredet habe. Stolz auf Wolf und Stolz auf Herrn Carax. 😇 Beides ist zu unterschreiben und nichts davon widerspricht sich. Herr Carax ist und bleibt ein großartiger Vorgesetzter, eine Vertrauensperson für all diejenigen, die ihm unterstellt sind, ein talentierter Schreiber in der … Weiterlesen Stolz.

Gewalt, das Rechtssystem, Wolf, ich.

Diesen Beitrag wollte ich schon länger schreiben. Als ich meinen allerersten Auftrag bei der Personalagentur hatte, war eine ältere Dame in meinem Team: agil, lustig, mädchenhaft dünn und laut auf sympathisch-unterhaltende Weise. 😉 Wir sind also ins Gespräch gekommen. Weshalb wir bei einer Zeitarbeitsfirma sind, was wir "SONST noch so machen"... Und nach einem flammenden … Weiterlesen Gewalt, das Rechtssystem, Wolf, ich.

ArghArghArgh.

Ein freier Sonntag und ich hänge ab und BIN. Auf meiner Wohnzimmercouch ist es gemütlich, ich möchte eigentlich nicht vor die Türe und denke, für heute lass' ich's auch- 🤔 Berechnet man die Zeit zum Umziehen plus Pausen mit ein, hab ich seit Monatsbeginn schon wieder weit, weit über 100 Stunden auf der Arbeit verbracht … Weiterlesen ArghArghArgh.

Alita, Gebäck und 14.02.

Heute vor einem Jahr war ein wichtiger Tag! Heute vor einem Jahr erschien Battle Angel Alita in den deutschen Kinos! Seht ihn euch alle an und kauft die DVD! Damit ein zweiter Teil produziert wird! Aber das nur am Rande- 😆 Mein Stammbäcker im S-Bahnhof (es gibt ebenfalls einen im U-Bahnhof!) und ich haben inzwischen … Weiterlesen Alita, Gebäck und 14.02.

Purer Luxus.

Lange nach Mitternacht noch ein opulentes Mahl mit gebratenem Gemüse, Lamm "Madras", Mangochutney und Lychees bekommen zu können- In einem Hotel zu arbeiten! In dem die Barmitarbeiter niemals Müll wegbringen, Leergut sortieren, Scherben aufkehren, Putzlappen selber waschen oder gar die Toiletten checken müssen- (!) Ein Team zu haben, in dem bei unhöflichem oder übergriffigem Kundenbetragen … Weiterlesen Purer Luxus.

Gutes Gefühl.

Wenn der *endgültig* neue Arbeitgeber extra anruft, um im Detail zu erklären, wie sich die Beträge der Lohnüberweisungen zusammensetzen (= Vorschuss am 01. jedes Monats, der Rest des Gehalts am 15.)- Wenn die Jahresabrechnung des Gaslieferanten eintrudelt und sich ergeben hat, dass man eine dreistellige Summe an Geld wiederbekommt- 😆 Wenn man sich auf seine … Weiterlesen Gutes Gefühl.

Antworten. Bitteschön.

Unsere Mit-Bloggerin Carlie schrieb jüngst über ihre (derzeitigen) Empfindungen zum Thema Liebe und räumliche Distanz. In den Kommentaren entstand eine Unterhaltung und letztlich fragte Carlie: "Was für Möglichkeiten findest du denn spannend an der Fernbeziehung? Ich brauche ein bisschen positiven Input, LOS." 😅 Also. Positiver Input, LOS: • Es gibt die konstante Möglichkeit, wahrhaft rauszukommen, … Weiterlesen Antworten. Bitteschön.

Langweilig. Von mir aus.

Gerade sitze ich gemütlich im Nachtbus Richtung HBF, wo ich mir noch Schokokuchen holen möchte. Kellnern (was ich im Hotel gelegentlich auch tue) von 16:00 bis 02:45 und eine winzige Pause mit kleiner 3/4-Pizza plus drei Milchkaffees ergeben ein Kaloriendefizit, das Kuchen eindeutig gestattet- 😆 Die Playlist auf der Fahrt: Ariana Grande, Enrique Iglesias, Selena … Weiterlesen Langweilig. Von mir aus.

Yay! „Wochenende“.

An diesem Dienstag geht meine Arbeitswoche zuende. Ich habe frei... Immerhin bis Mittwochnachmittag- 🙂 Vermutlich werde ich mich zuerst in mein Stammcafe setzen (= seit Jahren mein zweites Wohnzimmer), allen Freunden texten, die auf Antwort von mir warten, und dabei bis zu drei Vanille-Milchkaffees trinken- Und anschließend, als Nervennahrung für die nächste Intensivschreibsession, unfassbar viel … Weiterlesen Yay! „Wochenende“.

Rückhalt.

Die Arbeit heute (18:15 bis 03:15) war an sich ziemlich nett. Also wirklich nett! Freundliche Kollegen, super Gäste - wieder um die 1300 an der Zahl, aber extrem lieb trotz des Riesenansturms auf die Bar - und leckeres Essen in der Pause. Kartoffelgratin, Erbsen, Hühnchen in Sahnesoße, gebackene Tomate mit Parmesan und Bulgur, dazu Schrimpssalat … Weiterlesen Rückhalt.

Wirklich viele Themen.

Sogar ungewöhnlich still wirkt es im WordPress-Universum dieser Tage! Hoffentlich ist das nicht (nur) unserer "Reader"-Problematik geschuldet... Sondern schlichtweg dem Januar! Neustart. Umbrüche. Obwohl zumindest Herr Carax kürzlich einen Text nach dem anderen raushaute, ist dort 1.) weitaus nicht alles rosig und passiert 2.) wirklich Einiges parallel- Viel Arbeit, Selbstreflexion und Nachjustierung des gesamten Seins. … Weiterlesen Wirklich viele Themen.

Achtzehn Jahre.

Auf meinem Arbeitsweg eben (= Start 18:30) musste ich an einer ganz bestimmten Station umsteigen. Einer Station, an der ich im November 2002 zum allerersten Mal so angekommen bin, mit der U-Bahn und in Begleitung einer ehemaligen Freundin, auf Anreise zu einem privaten Autorentreffen- Abgeholt wurden wir an der Straßenkreuzung, die ich ebenfalls eben vom … Weiterlesen Achtzehn Jahre.

Beobachtungen. Quer durch die Bank.

• Zwischen dem, was hier im WordPress-"Reader" an neuen Beiträgen auftaucht und dem, was per E-Mail als "neu" an uns herangetragen wird, herrscht *auf jeden Fall* starke Diskrepanz. Keine Ahnung, warum genau- 🤔 • Seitdem ich nicht mehr regelmäßig bei Herrn Carax im Laden bin, weil unsere inzwischen nicht mehr partnerschaftliche Verbindung zumindest dafür keinen … Weiterlesen Beobachtungen. Quer durch die Bank.

Vierzehn Tage.

Am Freitag vor zwei Wochen (= gegen 22:00 und nur wenige Stunden nach der Rückkehr aus meinem famosen Weihnachtsurlaub) bin ich bei mir daheim aufgebrochen, um Herrn Carax von der Arbeit abzuholen- Dort angekommen wartete ein "Swimming Pool" auf mich, und ein Flammkuchen mit Lachs (LACHS, LACHS 😆). Ich setzte mich an "meinen" Tisch, an … Weiterlesen Vierzehn Tage.

So viel gelernt.

Nach neun Tagen räumlichen Abstandes haben Herr Carax und ich uns am heutigen Nachmittag wiedergetroffen. *Lagebesprechung Deluxe* bei Vietnamkaffee und fünf Sorten Sushi. 😊 Obwohl wir schon mehrmals mindestens sieben bis neun+ Tage voneinander getrennt gewesen waren, kam uns diese Zeit nun länger vor. Es ist seit vorletzter Woche eben immens viel Wasser den Nil … Weiterlesen So viel gelernt.

100%iges Arbeitschaos.

Seltsam, aber WordPress informiert mich seit Jahresbeginn nicht mehr zuverlässig über neue Beiträge! Weder im "Reader", noch per Mail wird mir von abonnierten Blogs alles Neue angekündigt- Das ist oll und partiell ein Grund für die Stille hier. Hat einer von euch Mit-Bloggern auch das Problem? 🤔 Vor allem aber habe ich schon jetzt - … Weiterlesen 100%iges Arbeitschaos.

2020. Kompletter Neuanfang. Und doch alles wie bisher.

In der Nacht vom 03.01.20 auf den 04.01.20 wurde ich von Herrn Carax freigelassen. Freigelassen aus unserem bisherigen Machtgefälle, und auch frei aus unserer zudem partnerschaftlichen Beziehung. Nur eine knappe Stunde nach unserem Zwei-Jahres-Jubiläum, das um 02:43 gewesen war. Niemand hat aktiv Schuld daran. Den Grund dafür können wir Beide klar benennen: nämlich, dass wir … Weiterlesen 2020. Kompletter Neuanfang. Und doch alles wie bisher.

Stille und Veränderungen.

Man merkt, dass es hier im WordPress-Universum gerade ruhiger wird. Nicht mehr so viele tägliche Beiträge auf anderen Blogs, weniger Kommentare, weniger Traffic- Vermutlich eine Auswirkung der Endphase vor den Feiertagen, in der schnell noch Dinge erledigt werden müssen. Sachen packen, Geschenke fertigstellen, die letzten Aufräumtätigkeiten im trauten Heim hinter sich bringen... Ich selbst stecke … Weiterlesen Stille und Veränderungen.

Update. Sachen. BDSM.

Während sich Herr Carax hunderte Kilometer entfernt tapfer auf seiner HeldenReise durchkämpft, halte ich daheim die Stellung. Über seine Abenteuer mag ich weiterhin nichts berichten, obwohl ich es könnte: es ist schlichtweg nicht meine Geschichte- (!) 😉 ... Daher von meiner Seite aus, dass ich's mir momentan in seiner Wohnung bequem gemacht habe und dort … Weiterlesen Update. Sachen. BDSM.

Seit dem Morgen.

Seit ich Herrn Carax "vorhin" um 08:20 in den Zug gesetzt habe (= jetzt ist es 03:03), WAR ich einfach nur. 😅 Zwar habe ich mir nach dem Abschied am Bahnhof einen "Pumpkin Spice Latte" organisiert, und mich dann zu einem supergemächlichen, stundenlangen Toast-und-Lachs-Frühstück in eins meiner Stammcafes gesetzt. ABER: anschließend lag ich recht abrupt … Weiterlesen Seit dem Morgen.

Uach.

In Ermangelung eines stilvolleren Titels. Zunächst: ich habe zwei Stunden geschlafen. Vielleicht zweieinhalb. Zwischen 08:00 und 10:30 war so ein Zeitfenster, dann klingelte der Wecker und "Voilá!": ALLTAG. Nun sitze ich also bereits seit 12:06 in dem Restaurant, in dem mein Auftraggeber und ich standardmäßig arbeiten und halte mich an einem Latte Macchiato fest. Der … Weiterlesen Uach.

Saisonale Flaute und Botengänge.

Weil der Winter gastronomisch gesehen längst begonnen hat, hatte ich den Mittwoch gestern spontan (auch) frei. Das war insofern super, weil ich so ohne Zeitlimit lesen, bloggen und Nachrichten beantworten konnte- Außerdem ergab sich dadurch die Möglichkeit, auftragsmäßig für Herrn Carax einzukaufen und dazu noch mehrere Weihnachtsgeschenke zu erjagen- Der Geschenke-Endspurt wird zwar erst am … Weiterlesen Saisonale Flaute und Botengänge.

Ruhe.

Die Leseempfehlungen *JETZT* stufen Herrn Carax und mich offenbar als gern backende, erzkatholische, frisch geschiedene Bibliothekare vom Dorf ein. Das nur als kleine Auffrischung des abstrusen Themen-Running-Gags an diesem verregneten, grauen Morgen- 🤔 Ich bin wach. Bereits seit sonstwann, wen wundert's, und mein Seelenzustand ist mindestens genauso verregnet und grau wie das Wetter- Wenigstens habe … Weiterlesen Ruhe.

Wenn ein AFD-Sympathisant…

... Herrn Carax' und meine Beiträge hier liked, dann hat derjenige *NICHTS* verstanden- (!) 😂 Warum sonst gibt es wohl die Rubriken "Rassismus", "LGBTQ", "BDSM", "Depressionen", Essstörung" und "Gewalt" hier, Leude? Weil wir uns gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Missbrauch und Gewalt stark machen! Weil wir sexuelle Selbstbestimmung und Offenheit gegenüber ALLEM feiern, was freiwillig und selbstbestimmt … Weiterlesen Wenn ein AFD-Sympathisant…

Vor drei Jahren.

Das Update zuerst: der Jobantritt war easy. Nicht nur, dass ich den Barchef von früher kannte (= Millionenstadt, aber kleine, kleine Welt)... Wir standen bis Mitternacht zu dritt an der Theke. Auch als die Bons gelegentlich fast bis zum Boden hingen, kam keine Hektik auf- Die Anzahl der Cocktails im neuen Laden beträgt zudem nur … Weiterlesen Vor drei Jahren.

Mysterien des Alltags.

1.) Ernährungstrends. Weil es zu meinen Hobbies gehört, Freunde und Herrn Carax mit Geschenken zu überhäufen (= das ist genauso schön, wie Geschenke zu kriegen 😊), war ich am Samstag tatsächlich mal wieder in einem Supermarkt. Auf Beutezug für den Adventskalender. Dabei entdeckte ich dann DAS: Es ist vornehmlich Carlie mit ihren Erbsen-Nudeln zu verdanken, … Weiterlesen Mysterien des Alltags.

Kleine Erfolge.

Nachdem ich bis zum Morgen ganz bravourös WACHLAG (und dennoch nicht zeitig aus der Horizontalen kam), habe ich mich vor ein paar Stunden doch aufgerafft. Mein Wohnzimmer gesaugt und gewischt. Weiter aufgeräumt und zwei Trommeln Wäsche gewaschen und getrocknet. Wenn ich gleich noch circa 20 Minuten investiere, um verbleibende Oberflächen abzuwischen und meine Betten neu … Weiterlesen Kleine Erfolge.

Psychische Krankheiten, Solidarität und Liebe.

Liebe Freunde. Drei Dinge beschäftigen mich. Schauen wir mal, ob ich den Bogen zwischen ihnen geschlagen bekomme. 🤔 1.) gab es kürzlich eine Situation, in der mir ein Bekannter sagte: "Du KANNST gar keine depressive Verstimmung haben. Immerhin hast du vorhin das Gespräch zu mir gesucht. Dass du es nicht geschafft hast aufzuräumen, war vielleicht … Weiterlesen Psychische Krankheiten, Solidarität und Liebe.

99. Eintrag!

Wenn man Rückschlüsse aus den jetzigen Leseempfehlungen ziehen müsste, so wären Herr Carax und ich seit der letzten Erwähnung des Themas zu trampolinspringenden, pferdevernarrten Preppern mit Borderlinesyndrom geworden. Ich weiß nicht, was da los ist, aber es erheitert doch sehr- 😅 Der Tag war ruhig. Andererseits beginnt er gleich erst. Ich werde duschen, was Hübsches … Weiterlesen 99. Eintrag!

Ohne Zusammenhang. Vermutlich.

Unseren Leseempfehlungen hier im "Wordpress"-Reader nach müssten Herr Carax und ich vegan lebende, dauerwandernde, esoterikaffine christliche Eltern mit einer Leidenschaft für Yoga, Stricken UND WERTPAPIERE sein. ÄUßERST SELTSAM. Bitte mal Bescheid sagen, falls *nicht* nur wir diese Lesetipps kriegen, Leute- 🤔 Ansonsten ist meine letzte Barschicht bereits morgen - und nicht (wie erwartet) der 30.11.19... … Weiterlesen Ohne Zusammenhang. Vermutlich.

Zeit für mich.

Gerade sitze ich in einem Coffeeshop in der Nähe meiner Arbeitsstelle und habe noch über zwei Stunden, bis ich dort anfangen muss, andere Menschen hart abzufüllen (= weiterhin einer der besten Aspekte meines Barkeeper-Jobs 😊). Eigentlich hätte ich ab 12:00 einen Termin mit einem Großunternehmer gehabt, der mich engagiert hat, mit ihm gemeinsam seine Biografie … Weiterlesen Zeit für mich.

Unterwürfigkeit, Freunde.

Aus gegebenem Anlass hier mal wieder eine weltanschauliche Darlegung von mir- Ich denke, Neigungen sind so unterschiedlich ausgeprägt wie die Leute, die sie ausleben. ABER: ob jemand heterosexuell ist, homo- oder bi-, ob er sich im weiten Feld des "BDSM" wiederfindet, oder ob er die ausgefallensten Fetische der Welt hat- Und ob er sich nun … Weiterlesen Unterwürfigkeit, Freunde.